Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Sturm „Ylenia“ geht, „Zeynep“ kommt: Bodega Beach Club bereitet sich aufs Hochwasser vor

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Sturmtief „Ylenia“ hat die Einsatzkräfte in Atem gehalten. Mehr als 25 Einsätze mussten die Kräfte der Rintelner Feuerwehren in den vergangenen Stunden abarbeiten.

Und der nächste „stürmische Besuch“ steht uns bereits bevor. Mit „Zeynep“ wird ein weiterer Sturm die Region durcheinander wirbeln. Am Bodega Beach Club stand heute eine Bestandsaufnahme auf dem Programm, sowie zusätzliche Sicherungsmaßnahmen am Sandstrand an der Weser.

„Eigentlich ist alles wintersicher, doch eine Kontrolle kann nicht schaden. Wir haben alles abgesichert, sowie kleinere Reparaturen an den Außenanlagen durchgeführt“, berichtet Betreiber Arif Sanal.

Zwar schmiedet er bereits Pläne für die neue Saison mit Kurzurlaub, Cocktails & Co. – doch aufgrund einer Hochwasserprognose des Wasserstraßen- und Schifffahrtamtes Weser rechnet der Rintelner Gastronom zunächst einmal mit steigenden Pegeln auch in Rinteln. Da flächendeckende Regenfälle vorausgesagt werden, schätzt das Amt die Überschreitung des höchsten Schifffahrtswasserstandes von 485 Zentimetern auf den kommenden Sonntag. Dazu kommen laut Vorhersage unwetterartige Niederschläge am Sonntag und Montag.

Arif Sanal und die beauftragten Handwerker haben sich bis in die Abendstunden darauf vorbereitet und vorbeugende Maßnahmen getroffen. Jetzt heißt es abwarten.

Arif Sanal setzt den Akkuschrauber an: Sicherungsmaßnahmen sollen den Bodega Beach Club für das bevorstehende, zweite Sturmtief „Zeynep“ vorbereiten.

Related posts