Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Sunset Beach Festival am Bodega Beach Club: Drei Tage Sonne, Strand und Songs

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Für Arif Sanal vom „Bodega Beach Club“ war es ein perfektes Wochenende. Das Sunset Beach Festival lockte an drei Tagen viele hundert Besucher in die „BBC“ und stellvertretend für die vielen Acts haben wir uns einmal am Samstagabend die Band „MerQury“ angeschaut und -gehört.

Mit stimmungsvoller Beleuchtung und in Nachbarschaft zum „Blauen Band der Weser“, so der Name für die Beleuchtung der Weserbrücke: Der Bodega Beach Club.

Die Queen Revival Band faszinierte nicht nur durch ihren originalgetreuen Sound im Zusammenspiel der Instrumente, auch Ersatz-Freddy Jody Cooper lieferte eine Show, die die Besucher in ihren Bann zog. Als dann zum Ende hin die „Bohemian Rhapsody“, der wohl ultimativste Queen-Song aller Zeiten, von der Bühne erklang, waren die Besucher nicht mehr zu halten.

Sanal bilanzierte alleine an diesem Abend rund 800 Gäste im Beach Club und über das Wochenende verteilt kamen mehrere tausend Menschen, um sich von den verschiedenen Künstlern auf der Weserbühne in Partylaune versetzen zu lassen. Sonne, Sandstrand, gekühlte Getränke und jede Menge gute Laune; so könnte man in wenigen Worten ein Wochenende zusammenfassen, bei dem einfach alles passte.

Es war unter anderem auch der Mix von Latino 90s Hits über Timo Maas, Abi-Band, „MerQury“, „Sexxy“ (Westenhagen Band) und Schlagerstar Vincent Gross, die die Beach-Party so richtig erfolgreich werden ließ. (ssw)

Related posts