Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Tag der offenen Tür“ bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Hameln) „An diesem Tag sollen Spaß, Unterhaltungen und Informationen im Mittelpunkt stehen. Spaß an unserem Angebot, Unterhaltungen untereinander und Informationen über unsere Arbeit.“ So wünscht sich Markus Brockmann den „Tag der offenen Tür“, den der Geschäftsbereich Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am 9. September veranstaltet.

Vor diesem Hintergrund sieht der Leiter des Geschäftsbereiches auch das Motto des Tages: Wir für Sie – Sie bei uns. „Es soll ein buntes Mit- und Füreinander werden. Zusammen mit den Bürgern, die schon immer mal wissen wollten, wie das Arbeiten der Behörde eigentlich so funktioniert. Und das wollen wir präsentieren,“ so Brockmann weiter.

Und das mit vielerlei technischem Gerät. Verschiedene Fahrzeuge werden präsentiert, die nahezu täglich für die Behörde im Einsatz sind. Auch weitere technische und spannende Ausstattung wird dem Besucher aus nächster Nähe geboten. Dazu anschauliche Infos zu den größten Projekten der Behörde der letzten Jahre. Und wer sich für einen Job bei der Landesbehörde interessiert, für den liegen viele Informationen parat, ebenso kompetente Mitarbeiter, die dem Interessierten noch das ein oder andere erklären können.

Natürlich dürfen an so einem Tag auch die Klassiker nicht fehlen. Bratwurst, kühle Getränke, Kaffee und Kuchen sind ebenso dabei wie eine Hüpfburg. Und auch ein spezieller Fahrradparcours wird aufgebaut, ein E-Scooter kann ebenfalls ausprobiert werden.

Geschäftsbereichsleiter Markus Brockmann freut sich zusammen mit seinen Kolleginnen Stephanie Vehlies (li.) und Caroline Prasuhn auf den Tag der offenen Tür. (Foto: NLStBV/JTN)

Auch das Thema Sicherheit wird an diesem Tag nicht fehlen. Mit virtuellen Brillen können brenzlige und gefährliche Verkehrssituationen simuliert werden. Der Nutzer erlebt die Situationen hautnah und erfährt direkt, wie schnell man sich durch Unachtsamkeit in Gefahr bringen kann. Natürlich ohne es „wirklich“ zu tun.

Und das alles gibt es an einer Stelle, an der bestimmt schon jeder Hamelner mal vorbeigefahren ist. Das Gebäude der Landesbehörde am Roseplatz 5 im schönen Klütviertel ist markant und bekannt. Und an diesem Tag lädt es alle ein, die sich mal selber ein Bild von dem machen wollen, was dort so alles passiert.

„Ob alleine, mit dem Partner, mit den Kindern ­– an diesem Tag sind alle herzlich eingeladen, uns und unsere Arbeit zu erleben und natürlich auch mit uns ins Gespräch zu kommen,“ so Markus Brockmann abschließend. Der „Tag der offenen Tür“ findet am 9. September statt, am Roseplatz 5 in Hameln in der Zeit von 12 bis 17 Uhr. (pr)

Related posts

Cookie Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr über die einzelnen Optionen unter Help.

Eine Option wählen um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden Sie eine Erklärung der Optionen und deren Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Analytics und Tracking-Cookies, z.B. zur Statistik und Besucherzählung.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies dieser Internetseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies, mit Ausnahme der technisch notwendigen.

Sie können weitere Informationen hier nachlesen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück