Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Tipp für junge Menschen: Durch Freiwilligendienst zum Fachabitur

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Junge Erwachsene, die nach der 12. Klasse das Gymnasium ohne Abitur verlassen, können durch einen 12-monatigen Freiwilligendienst ihr Fachabitur erwerben, das sie beispielsweise zum Studium an Fachhochschulen berechtigt.

Der Kinderschutzbund Rinteln ist seit vielen Jahren eine anerkannte Einsatzstelle für junge Menschen, die nach ihrer Schulzeit ein Jahr ihren Bundesfreiwilligendienst in einem Feld der sozialen Arbeit absolvieren möchten. Ab 15. August 2020 besteht wieder die Gelegenheit, so ein freiwilliges Jahr beim Kinderschutzbund Rinteln zu starten. Alle Freiwilligen erhalten eine gute Einarbeitung, nehmen an insgesamt fünf Begleitseminaren pro Jahr teil und bekommen ein Taschengeld. Zu ihren Hauptaufgaben zählen neben hauswirtschaftlichen Tätigkeiten die Begleitung der Grundschulkinder der Hortgruppe sowie Fahrten mit dem vereinseigenen Fahrzeug (9-Sitzer).

Was einen als „BuFDi“ beim Kinderschutzbund Rinteln außerdem erwartet, das erläutern Martina Platen, Sozialpädagogin beim Kinderschutzbund und Leiterin des Hortes für Grundschulkinder mit besonderem Förderbedarf unter der Telefonnummer (05751) 917 437 oder Albrecht Schäffer, Ansprechpartner für die Freiwilligen bei organisatorischen Fragen, unter der Nummer (05751) 965 218 gerne. Auch ein Gespräch mit der aktuell tätigen BuFDi-Freiwilligen ist möglich.

Informationen zum Kinderschutzbund Rinteln gibt es im Internet unter www.kinderschutzbund-rinteln.de . (pr)

Related posts