Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Todenmann: Auch im Juni wird noch weiter gebaut

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr informiert mit Statusmeldungen regelmäßig über regionale Baumaßnahmen und ihre Dauer. Baustellen in der Umgebung sind in den Meldungen aufgelistet; sie kommen und gehen. Nur eine hält sich hartnäckig in der Tabelle: Todenmann. Aus dem geplanten Fertigstellungstermin im Mai ist mittlerweile der Monat Juni geworden. Wir fragten bei der Behördenleitung nach, woran es liegt, dass die Baustelle noch immer nicht abgeschlossen ist.

Dazu erklärt die stellvertretende Leiterin des Geschäftsbereichs Hameln, Uta Weiner-Kohl, man sei bei den Bauarbeiten am letzten Abschnitt auf eine Situation gestoßen, wo unterirdische Leitungen nicht dort gelegen hätten, wo sie eingezeichnet waren. Aktuell geht es um eine Abwasserleitung, die entgegen der Zeichnungen in den Plänen an einer anderen Stelle verlegt worden war. An gleicher Stelle hätte auf rund 200 Metern Länge eigentlich eine Regenwasser-Abflussleitung verlegt werden sollen. Also hieß es wieder einmal: Umplanen.

Die Führung der Abwasserleitung wurde abgeändert, damit der Regenwasser-Abfluss ordnungsgemäß im Seitenbereich installiert werden konnte. Doch das kostet Zeit, daher die erneute Verzögerung. Man hoffe, so Weiner-Kohl, dass die Bauarbeiten nun bis Ende Juni abgeschlossen seien. Bis dahin gilt es, auch Gosse, Rad- und Gehweg und Bordsteine zu verlegen. Dann ist die Baumaßnahme in Todenmann endgültig Geschichte.

(Hinweis: Die gezeigten Fotos stammen vom vergangenen Wochenende)

Related posts