Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Unbekannter Mann umarmt Mädchen vor Grundschule

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Heute gegen 7:30 Uhr ist es zu einem Vorfall am Eingangstor der Grundschule Nord gekommen, bei dem eine Schülerin von einem unbekannten Mann angesprochen und gegen ihren Willen umarmt wurde. Dies teilte die Polizei Rinteln heute auf Anfrage mit.

Polizeioberkommissarin Sibylle Bädermann berichtet, das Mädchen sei daraufhin vor dem Mann davongelaufen und habe auf dem Schulhof bei Lehrern und Schülern Hilfe gesucht.

Die Schulleitung informierte die Eltern der übrigen Grundschüler sofort in einem Schreiben über den Vorfall und appellierte an die Erziehungsberechtigten, die Kinder hinsichtlich des richtigen Verhaltens gegenüber Fremden zu sensibilisieren. Auch die Lehrkräfte der Grundschule haben daraufhin Gespräche mit den Kindern geführt und, heißt es weiter.

Polizei fährt vorbeugend Streife

Nach dem Vorfall wurde die Polizei eingeschaltet. Diese wird jetzt laut Bädermann vorsorglich morgens, mittags und nach dem Ende der Ganztagsbetreuung im Umkreis der Schule Streifenfahrten unternehmen. Bislang seien laut Polizei keine weiteren ähnlichen Fälle in der näheren Umgebung bekannt. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor. Auch steht nicht fest, ob der Täter zu Fuß oder mit einem Fahrzeug unterwegs war.

Polizei rät Kindern: Laut um Hilfe rufen oder „Feuer“ schreien!

Bei Informationen, die diesen Vorfall betreffen, können sich Eltern jederzeit an die Polizei Rinteln wenden. Die Telefonnummer lautet 05751/95450. Weiterhin rät Bädermann, Kinder sollten in so einem Fall um Hilfe zu schreien oder laut „Feuer“ zu rufen, um so auf sich und die Situation aufmerksam zu machen. Und natürlich nichts von Fremden annehmen und keinesfalls mit ihnen mitgehen.


Related posts