Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Unfall am Kreisel in der Konrad-Adenauer-Straße: Mehrere Verkehrszeichen umgefahren

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Wer heute früh auf der Konrad-Adenauer-Straße rund um den JET-Kreisel unterwegs war, hat sich vielleicht gewundert, was dort passiert ist: Umgerissene Verkehrsschilder lagen im Seitenbereich, dazu jede Menge Plastikteile auf der Fahrbahn und der Verkehrsinsel – die Polizei Rinteln berichtete über die Ereignisse der vergangenen Nacht.

Gegen 1:05 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei, dass im Kreisverkehr mehrere Trümmerteile und herausgerissene Verkehrsschilder liegen würden. Ein Fahrzeug sei jedoch nicht vor Ort gewesen. Erste Ermittlungen ergaben, dass die aufgefundenen Fahrzeugteile zu einem weißen VW Scirocco gehören. Augenscheinlich war der Wagen auf der Konrad-Adenauer-Straße stadteinwärts unterwegs. Beim Versuch, die Rechtsabbiegespur des Kreisverkehrs zu nutzen, sei der VW dann gegen besagte Verkehrsschilder geprallt und habe diese zerstört, so die Polizei.

Interessant wurde es für die Beamten dann am frühen Morgen. Gegen 6:45 Uhr meldete sich ein weiterer Zeuge beim Polizeikommissariat Rinteln, der zusätzlich zu den beschädigten Schildern ein Auto bei einer Werkstatt in Rinteln stehen sah, das entsprechende Beschädigungen aufwies. Das entsprechende Autokennzeichen übermittelte der Zeuge ebenfalls an die Polizei. Laut Polizeiangaben gehört der Wagen einem 75-jährigen Rintelner. Wer zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß, müssen die Ermittlungen zeigen.

Related posts