Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Unfall auf der Extertalstraße, Überschlag im Auetal: Neues aus dem Polizeiticker

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Unfall auf der Extertalstraße.

In Rinteln kam es am Freitag, dem 26.06.2015 gegen 14:20 Uhr auf der Extertalstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen.

Eine 33-jährige Rintelnerin fuhr mit ihrem 8-jährigen Sohn in ihrem VW Sharan aus Richtung Rinteln kommend in Richtung Krankenhagen und musste infolge Gegenverkehrs beim Linksabbiegen auf eine Grundstückszufahrt anhalten, dieses übersah ein ihr folgender 40-jähriger Ford Mondeo-Fahrer aus Bad Pyrmont. Er wich nach leichtem touchieren des VW Sharan nach links aus und kollidierte dann mit dem entgegenkommenden Daimler Benz Sprinter eines 52-jährigen Rintelners.

Die Rintelnerin und ihr Sohn wurden leicht verletzt. Insgesamt entstand  an allen Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Unfallflucht im Brahmsweg.

In der Zeit von Freitag, dem 26.06.2015 gegen 16:05 Uhr bis 19:37 Uhr, kam es in Rinteln im Brahmsweg zu einem Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich Zweiradfahrer, beschädigte beim Vorbeifahren einen dort geparkten Opel Vectra. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro an der Fahrerseite des Opel.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Rinteln unter Tel.: 05751/95450.

Durch unsicheres Fahren aufgefallen.

Am Freitag, dem 26.06.2015, in der Zeit zwischen 20:45 Uhr und 21:00 Uhr fiel einem Zeugen in Rinteln ein 49-jähriger Rintelner mit seinem Auto der Marke Daimler Chrysler durch seine unsichere Fahrweise auf der B 238 auf.

Der Zeuge informierte die Polizei. Nach Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer deutlich alkoholisiert war. Mit der Einleitung eines Strafverfahrens folgten Blutentnahmen und die Sicherstellung des Führerscheins.

Im Auetal überschlagen.

Ein 51-jähriger Kradfahrer aus Bad Münder kam vermutlich infolge eines Fahrfehlers im Auetal auf der L 439 zwischen Antendorf und dem Gut Nienfeld in Fahrtrichtung Pohle in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Hierbei wurde er schwer verletzt und sein Krad stark beschädigt. Zum Abtransport des Verletzten wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Am Krad entstand ein Schaden von etwa 9.000 Euro.

(Quelle: Polizei Rinteln)

 

 

Related posts