Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Unfall bei Oldtimer Weserberglandfahrt mit Verletzten und 81.000 Euro Schaden

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Wie in unserem Artikel über die 23. Oldtimer Weserberglandfahrt berichtet, kam es bei der Ausfahrt zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Teilnehmern der Veranstaltung. Die Kreispolizeibehörde Herford hat jetzt einen Bericht dazu veröffentlicht.

Darin heißt es, dass am Sonntag um 13:50 Uhr drei Wagen in Herford auf der Mindener Straße in Richtung Saarstraße unterwegs waren. Ein 63-jähriger aus Hannover verlangsamte seine Fahrt, um in die Alte Heerstraße abzubiegen. Hinter dem schwarzen Facel Vega fuhr ein historischer Bulli, der seine Fahrt ebenfalls verlangsamte um ebenfalls links einzubiegen. Als drittes Fahrzeug in der Reihe fuhr ein weißer Mercedes SL. Dessen 68-jähriger Fahrer überholte die beiden vor ihm fahrenden PKW.

Dabei kollidierte er mit dem schwarzen Oldtimer, der dabei war, abzubiegen. Nach dem Unfall stieg der Fahrer des Mercedes Cabriolets aus. Das Fahrzeug rollte anschließend über die Fahrbahn weiter, bis es an einem Weidezaun zum Halten kam. Dabei verletzte sich die im Wagen sitzende 69-jährige Beifahrerin leicht.

Vor Ort versorgten Rettungskräfte die Betroffenen und transportierten die Insassen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf mindestens 81.000 Euro. (pr/Fotos: Polizei)

Related posts