Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Unfallflucht in Stadthagen: Nienstädter (27) bei Ausweichmanöver verletzt, vier Autos beschädigt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Stadthagen) Am gestrigen Donnerstag kam es gegen 17:55 Uhr auf der Gubener Straße zu einem Verkehrsunfall.

Ein Beteiligter flüchtete, ein weiterer wurde verletzt. Vier PKW sind teilweise schwer beschädigt worden.

Zum Hergang teilt die Polizei mit, dass der bisher unbekannte Fahrer eines silbernen Kombi, vermutlich der Marke Volkswagen, in Höhe des Stichweges „Am Finnenkamp“ aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten war. Ein in diesem Moment entgegenkommender 27-jähriger Mann aus Nienstädt musste dem Kombi ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Dadurch stieß er mit seinem weißen VW Passat Variant gegen insgesamt drei auf einem Parkstreifen geparkte Fahrzeuge.

Ein geparkter Audi Q3 und der weiße Passat des Nienstädters wurden durch den Zusammenstoß derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Das Vorderrad auf der Beifahrerseite riss ab. Ein geparkter Mercedes A180 und ein Mercedes C200 wurden ebenfalls beschädigt. Der 27-jährige Mann verletzte sich durch den Unfall glücklicherweise nur leicht.

Der derzeitige Sachschaden wird von der Polizei auf knapp 12.000 Euro geschätzt.

Die Beamten erhoffen sich durch die Bevölkerung Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher zu erhalten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stadthagen unter der Telefonnummer 05721/40040 zu melden. (po/Foto: Polizei)

Related posts