Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Unter Leitung von Wolfgang Westphal: Erstes stimmungsvolles Adventssingen 2019 startet in St. Nikolai

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Alles neu macht der Dezember: Wer sich beim diesjährigen, offenen Adventssingen in der St. Nikolai Kirche eingefunden hat, dürfte sofort die Veränderung in der Dekoration bemerkt haben. Wo sonst hunderte Kerzen zwischen den Kirchenbänken den Raum in ein fast schon magisches Licht gehüllt haben, machte der Brandschutz in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung.

Die Kerzen in den Kirchenbänken mussten dem Brandschutz weichen. Das erste offene Adventssingen in St. Nikolai fand bei stimmungsvoller Illumination durch farbige Strahler statt. Die Leitung übernahm Wolfgang Westphal (Mitte).

Aus Brandschutzgründen musste weitgehend auf Kerzenbeleuchtung verzichtet werden, merkte Pastorin Sabine Schiermeyer bei der Begrüßung an. Dafür gibt es in diesem Jahr einen festlich beleuchteten „Sternenhimmel“, sowie weitere Farbtupfer in Sachen Illumination in der Kirche. Und noch eine Überraschung hatte Pastorin Schiermeyer parat: Das erste Adventssingen in dieser Saison wurde von Wolfgang Westphal geleitet, der für Kantorin Daniela Brinkmann einsprang. Westphal, den die meisten von zahlreichen Konzerten als Dirigenten des Göttinger Symphonie Orchesters in Erinnerung haben dürften, leitete auch die zahlreichen Besucher des Adventssingens zielgerichtet und pointiert an.

Und nach gesungener „Arbeit“ hatten Mitglieder der Kirchengemeinde bereits Glühwein vorbereitet, um die Stimme an diesem kalten Wintertag ein wenig zu wärmen. Das offene Singen zum Advent findet an jedem Adventssonntag um 17 Uhr in der St. Nikolai Kirche statt. Kinder und Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen.

Related posts