Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Vereinigte Chöre Rinteln: Die Sänger sind wieder im Probenmodus

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die letzte Jahreshauptversammlung haben die Sänger von den Vereinigten Chören Rinteln e.V. im Januar 2020 abgehalten. Im vergangenen Jahr war keine Versammlung und auch die jetzige stand wieder kurz vorm Kippen.

Die Hälfte des Vorstandes konnte Corona-bedingt nicht teilnehmen und auch sonst waren viele treue Mitglieder nicht mit dabei. Das war dann auch ein Grund dafür, die Vorstandswahlen auf den Sommer zu verschieben. 33 aktive Sänger, zwei davon sind ganz neu eingetreten, haben die Vereinigten Chöre aktuell und mit weiteren 20 fördernden Mitgliedern ist der Männerchor gut aufgestellt.

Vereinigte Chöre Rinteln freuen sich über Bereicherung beim Gesang

Zu berichten gab es nicht viel, da keine Veranstaltungen und auch so gut wie keine Proben stattfinden konnten. Doch verlernt haben die Sänger das Singen nicht, denn das Proben klappt seit einigen Wochen schon wieder, auch wenn es im Schnitt nur 20 Sänger statt der durchschnittlich 30 Sänger sind, die daran teilnehmen. Was die Stimmen angeht, so müssen die Herren nach eigenen Angaben erst wieder die richtigen Töne finden. Wer die männlichen Stimmen gerne bereichern möchte, kann sie immer montags ab 18.30 Uhr in der Marktwirtschaft unterstützen.

Die Sänger suchen neue Räume zum Proben

Hier sind die Sänger allerdings nur noch bis zum Ende des Jahres zu finden. „Danach hat der neue Eigentümer der Marktwirtschaft andere Pläne für die Räumlichkeiten“, so der erste Vorsitzende Franz-Josef Stöckl. Hier werden gerade mehrere Angebote vom Vorstand geprüft. Auch hat sich der Verein für Räumlichkeiten am Kollegienplatz in der ehemaligen IGS bei der Stadt Rinteln beworben. Die im September 2020 eigentlich für das Hafenfest herausgebrachte CD „Rinteln ahoi!“ ist bei „Unikum“ erhältlich und verkauft sich recht ordentlich. Wenn das Hafenfest dieses Jahr stattfinden kann, wird es sie dann aber auch dort käuflich zu erwerben geben.

Bei diesen Punkten, wenn es um die großen Feste des Vereins geht, gilt der Dank der Sänger besonders den weiblichen Mitglieder des Vereins. „Ohne ihre Hilfe in den Verkaufsständen und ohne die zahlreichen gebackenen Kuchen wären wir aufgeschmissen“, so Stöckl. Berichte zur musikalischen Vereinsarbeit standen nicht an und Viktor Pidpally als Chorleiter konnte auch nur von der Hoffnung auf stattfindende Konzerttermine berichten. Ihm wurde sein Honorar vom Verein durchgängig weiter bezahlt, wofür er sich herzlich bedankte.

August Ziesenihs ehrt Prof. Hans F.W. Hübner für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Verein.

Als Gast konnte der Verein vom Kreis-Chor-Verband Weserbergland e.V. August Ziesenihs als ersten Vorsitzenden begrüßen. Er hatte die ehrenvolle Aufgabe, den stellvertretenden Vorsitzenden Prof. Hans F.W. Hübner für seine 40-jährige Treue zu ehren. Geplant wird gerade das Hafenfest sowie das Blumenwallfest.

VCR feiert 190. Jubiläum

Im nächsten Jahr steht dann das 190-jährige Jubiläum an. Auch hierfür laufen die Planungen auf Hochtouren. Angedacht ist eventuell eine kleine Ausstellung und natürlich ein Konzert mit Festakt. Als Gast hat auch schon der neue gewählte Präsident des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen, Jason Johnsen, als gebürtiger Rintelner zugesagt. (ssw)

Related posts