Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Von Hospizverein bis Gesundheit und Ernährung: VHS stellt neues Frühjahrsprogramm 2019 vor

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Volkshochschule Schaumburg hat ihr neues Frühjahrsprogramm vorgestellt. Schon beim Blick aufs Titelblatt des Programmhefts wird deutlich, dass ein starker Fokus aufs Thema Gesundheit gelegt wurde. Das Motiv zeigt eine Gruppe von gut gelaunten Menschen bei der Essenszubereitung. „Es darf gelacht werden“ gilt auch bei den zahlreichen Kursen und Seminaren zum Thema gesundes Essen. Eins davon dreht sich ums Thema Sushi. Das beliebte, japanische Gericht aus gesäuertem Reis und verschiedenen Zutaten wie rohem und marinierten Fisch, Meeresfrüchten, Seetangblättern, Gemüse, Tofu und Ei wird im neuen Sushi-Kurs am 1. Juni unter der Leitung von Rongmei Hui-Drobnik zubereitet. Die klassische Tee-Zeremonie darf nicht fehlen. Anmeldeschluss ist der 23. Mai.

Im Frühsommer ist darüber hinaus ein idealer Zeitpunkt, um sich mit leichter und gesunder Gemüseküche zu beschäftigen. Im Kochkurs „Frühlingsfrische Kräuterküche“ nimmt Karsten Klaus die Teilnehmer mit in die bunte Welt der Küchenkräuter mit Tipps zum Selberziehen im Garten oder Balkon. Neben Rezepten für Vorspeisen, kalte Suppen, knackige Salate und leckere Hauptgerichte kommen auch ungewöhnliche Desserts nicht zu kurz. Kurstermin ist der 15. Juni, Anmeldung bis zum 5. Juni.

Die Angebote aus dem Bereich der Gesundheitsbildung dienen vor allem der Prävention. Neben Kursen zu Entspannung, Meditation, Muskelentspannung, Qi Gong und Yoga dreht sich vieles um die Themen Ernährung, Stressbewältigung und Bewegung. Erstmals in Rinteln findet der Kurs „Energie für die Hände durch die Hände“ statt. Beim Mudras Hand- und Fingeryoga und der Reflex-Handdruckmassage lehrt Seminarleiterin Dorothee Pfeiffer alles, was man aktiv für Energie, Beweglichkeit und Gesundbleiben der Hände tun kann. Hände leisten viel: Sie geben, halten, streichen, massieren, führen grobe und feine Tätigkeiten aus – doch wo bleibt die Pflege der Hände? Gesundheit und Beweglichkeit können durch Krankheiten vermindert oder gestört werden. Hier lernen Teilnehmer, über ihre Hände Konzentration zu stärken und Entspannung für den Körper aufzubauen. Der Kurs findet am 30. März statt. Anmeldeschluss ist der 20. März.

Von links: VHS-Direktorin Undine Rosenwald-Metz, VHS-Fachbereichsleiterin Dunja Cordes, Hospizvereinsvorsitzende Ingeborg Schumer und VHS-Fachbereichsleiterin Bernadette Unger-Knippschild präsentieren das neue Volkshochschulprogramm fürs Frühjahr 2019.

Zusammenarbeit mit Hospizverein Rinteln

Die bereits bestehende Kooperation mit dem Hospizverein Rinteln wurde jetzt vertieft. Seit 18 Jahren ist der Verein nun schon in der Trauer- und Sterbebegleitung aktiv. Bei zwei Veranstaltungen im neuen Semester nehmen sich die Dozenten jetzt intensiv der Kinder- und Jugendtrauerarbeit an. Kinder und Jugendliche sind nicht davor sicher, mit Abschieden in ihrem Leben konfrontiert zu werden. Es gibt keinen Schutz davor, dass sich mit Krankheit oder Tod beschäftigen müssen, insofern existiert keine plausible Lösung, sie davor „bewahren“ zu wollen. Nur wenn ihnen der schmerzliche Teil eines jeden Lebens liebevoll und fürsorglich zugänglich gemacht werden kann, können die Themen Abschied und Tod einen offenen Leben der Kinder bekommen – das Thema Tod kann tabuisiert werden. Es sei nicht leicht gewesen, Referenten für dieses Thema zu gewinnen, berichtet Vereinsvorsitzende Ingeborg Schumer beim Pressegespräch. Für den Hospizverein wird Dozentin Claudia Cardinal aus Hamburg den Kurs „Nein, das ist kein Kinderkram – wenn Kinder und Jugendliche trauern“ am 22. Mai um 19:30 Uhr in der Aula des Rintelner Gymnasiums Ernestinum leiten.

Ein zweiter Vortrag von Hospizverein und Volkshochschule unter gleicher Leitung befasst sich mit dem Thema Suizidneigung von Kindern und Jugendlichen. Besonderes Entsetzen löst ein selbst bestimmter Tod von jungen Menschen aus. Bei der Suche nach den Hintergründen finden Erwachsene oft nur wenige Antworten. Der Vortrag am 12. Juni um 19:30 Uhr, ebenfalls in der Aula des Gymnasiums, will dabei helfen. Beide Termine des Hospizvereins sind gebührenfrei, um eine Spende gebeten.

Unkreativ gibt es nicht

Wer an seiner eigenen Kreativität zweifelt, ist beim Kurs „Encaustic-Malerei“ mit Sabine König-Spata bestens aufgehoben. Am 27. und 28. April, jeweils von 10:30 bis 17:30 Uhr, werden Teilnehmer staunen, welche tollen Ergebnisse die alte Technik mit angeschmolzenen Wachsfarben zu Tage fördert. Resultate, die mit einem Pinsel nicht möglich wären, liefert hier ein spezielles Bügeleisen. So entstehen Bilder, Grußkarten und Lesezeichen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die „Textwerkstatt“ beschäftigt sich mit der Romanidee, bei der dem Autor nach der dritten Seite die Ideen ausgehen. Oder dem Text, mit dem man sich nicht so ganz an die Öffentlichkeit traut. Gemeinsam und in entspannter Runde werden Handlungsfäden entknotet und weiter gesponnen, Texte redigiert oder gemeinsam weitergeschrieben. Kursleiterin ist Maximiliane Spieß. Beginn ist am 13. Februar. Der Anmeldeschluss ist am 3. Februar.

EDV-Sprechstunde

Aufgrund der teils sehr speziellen Fragen, die beim beliebten „Computer Club“ aufgetaucht sind, hat die VHS eine individuelle EDV-Sprechstunde ins Leben gerufen. Hier geht ein Dozententeam individuell auf einzelne Themen der Teilnehmer ein. Egal ob es um Unterstützung beim Windows-Betriebssystem geht, eine Word-Vorlage zum Briefeschreiben oder um die Einrichtung eines E-Mail-Accounts. Eine Anmeldung erfolgt nur telefonisch unter 05721/787117, da das Problem im Vorfeld kurz geschildert werden muss.

Reisevorbereitungen mit Internet und Smartphone treffen – dies können Senioren im Kurs „Gemeinsam in die Ferne schweifen“ lernen. Gemeinsam mit Kursleiterin Renate Meißner werden Tagestouren in die Umgebung geplant, Verkehrsverbindungen herausgesucht, Hotels und Flüge gebucht. Auf Wünsche wird eingegangen. Die Kurse finden am 25. und 26. Mai statt, eine Anmeldung ist bis zum 18. Mai erforderlich.

Sommeruni und Kinderuni

Die Sommeruni Schaumburg findet in diesem Jahr am 1. und 2. Juli statt. Für die Kinderuni ist die Woche vom 8. bis 12. Juli vorgesehen. Zu diesen Terminen wird die Volkshochschule noch zu einem späteren Zeitpunkt gesondert informieren.

Weitere Infos direkt bei der

VHS Schaumburg
Klosterstr. 26
31737 Rinteln
Tel. 05751 89020

oder online unter

VHS-Schaumburg

Related posts