Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Vorletzte Fahrt in diesem Jahr: Mit dem Schienenbus des Fördervereins von Rinteln nach Stadthagen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am 19. September fährt wieder der Schienenbus des Fördervereins Eisenbahn Rinteln-Stadthagen.

Da die vorsorgliche Brückensperrung in Obernkirchen/Höheweg laut eines Sachverständigengutachtens aufgehoben werden konnte, wird wieder die gesamte Strecke bis nach Stadthagen genutzt.

Start ab Rinteln ist um 11:20 Uhr (Tour 1) und erneut um 14:10 Uhr (Tour 2). Die Ankunft in Rinteln erfolgt um 13:30 Uhr, bzw. 16:20 Uhr. Hinsichtlich Verpflegung und Getränken werden die Fahrgäste gebeten, für sich selbst zu sorgen. Coronabedingt wird die „3-G-Regel“ angewandt (geimpft, genesen, getestet) und eine Kontaktverfolgung mit Luca-App oder Formularen gewährleistet (Kinder unter 12 Jahren sind von den Regeln ausgenommen). Beim Einstieg bis zum Erreichen des Sitzplatzes muss eine Mund-/Nasenbedeckung getragen werden.

In stilechter DB-Uniform wird Ulrich Tack wieder als Schaffner tätig sein. (Foto: FERSt)

Die Fahrtkosten betragen für Erwachsene 12 Euro und Kinder von 5-14 Jahren 6 Euro. Wegen des eingeschränkten Platzangebots empfiehlt sich eine rechtzeitige E-Mail mit Angabe des Namens, Personenzahl und der gewünschten Tour (1 oder 2) an anmeldung@der-schaumburger-ferst.de oder telefonisch unter 05751/8904387.

Letztmalig in diesem Jahr ist noch eine Fahrt am 17.10. vorgesehen. (pr)

Related posts