Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

VTR-Turnerinnen erfolgreich beim Schaumburger Turn Cup

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Lea Markgraf, Stella Capkin und Darleen Boyce sicherten sich beim Schaumburger Turn Cup am Sonntag, den 10. März, den ersten Platz.

Im Jahrgang 2004-2006 turnten 9 Mädchen der VT Rinteln. Es siegte ganz knapp Lea Markgraf mit 60,20 Punkten. Sie konnte trotz einiger kleiner Wackler am Boden und einem Sturz beim ersten Versuch am Sprung den Wettkampf mit der höchsten Punktzahl des Tages gewinnen. Auf den 2. Platz kam Paula-Marie Schütte mit einer Punktzahl vom 60,15. Platz 3 ging an den VfL Stadthagen. Auf den weiteren Plätzen: Pauline Sievert ( 50,90 ), Romy Rene` Schein ( 59,70 ) Romy lag nach 3 Geräten in Führung, musste aber am Reck einen Sturz beim Angang hinnehmen und verlor dadurch ihre Siege in dieser Gruppe. Des Weiteren turnten Lorena Schäfer ( 58,50 ), Diana Schäfer ( 57,30 ), Kristin Philippi ( 56,95 ), Anna Sophie Rehling ( 56,80 ) und Sahara Brand ( 51,45 ).

7 Turnerinnen turnen im Jahrgang 2007-2008. Dort gewann Stella Capkin mit 59,20 Punkten vor ihrer Vereinskollegin Leni Vauth mit 59,05 Punkten. Leni musste leider ein paar kleine Wackler am Boden hinnehmen und wurde daher Zweite, während Stella an allen Geräten ruhig und sicher durchturnte. Der 3. Platz ging an den VfL Stadthagen. Auf den weiteren Plätzen kamen Romy Glöckner ( 53,50 ), Aimee` Schein ( 52,55 ), Adrienne Bronner ( 52,45 ), Isabelle Preiß ( 51,40 )und Mia-Elisa Schütte ( 49,25 ).

Die Kunstturnerinnen der VTR freuen sich über weitere Erfolge. (Foto: VTR)

Bei den jüngsten Turnerinnen, starteten 10 Mädchen der VTR. Darleen Boyce siegte in diesem Jahrgang mit sauber und sicher geturnten Übungen an allen Geräten vor ihrer Vereinskollegin Jolina Riedel. Jolina (57,60 ) turnte am Balken und Reck sicher die Übungen, musste aber am Sprung und am Boden einige Wackler hinnehmen und konnte somit die Punktzahl von Darleen (59,30 ) nicht erreichen. Auf dem 3. Platz kam Lia Dubiel mit 54,45 Punkten. Gefolgt von Lea Jeschke ( 53,95 ), Johanne Schiller ( 53,25 ), Isabelle Caroline Strübe ( 53,10 ), Lena Gellermann ( 52,85 ), Malin Riedel ( 50,95 ), Lillie Brinkmann ( 50,00 ) und Helene Huxhold ( 46,25 ).

Für die Turnerinnen und Trainer/innen war dieser Wettkampf ein voller Erfolg. Alle Mädchen trainieren fleißig weiter, um auch in der Zukunft an vielen Wettkämpfen, erfolgreich und sicher teilnehmen zu können. (pr)

Related posts