Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Warum 900 Jahre warten?“ Steinberger feiern Backfest bei feinstem Spätsommerwetter

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Ein Tippfehler auf dem Einladungsflyer fürs Steinberger Backfest sorgte für Erheiterung: Der neue Vorstand des Verkehrs- und Verschönerungsvereins um den Vorsitzenden Jens Wienecke lud für den 2.9.2917 ein, doch „so lange wollten viele Steinberger nicht warten“, so Wienecke, also traf man sich kurzerhand in diesem Jahr am Ortsmittelpunkt und feierte rund um das Backhaus.

Ihre vorbestellten Brote konnten die zahlreichen Steinberger ab 17:00 Uhr abholen. Viele blieben in gemütlicher Runde bis in die Abendstunden hinein rund um den Brunnen vor dem Backhaus. Hier wurden nette und unterhaltsame Gespräche zu aktuellen Themen, aber auch über längst vergangene Zeiten geführt und bei Getränken und frischen Backwaren die warme Septembersonne genossen. Ein echter Glücksgriff, denn wie aus Erfahrung bekannt ist, hatten viele Veranstalter in diesem Jahr mit Wetterkapriolen zu kämpfen.

(Foto: privat)

Fürs leibliche Wohl sorgte die bekannte Backhauskruste, ein wohlschmeckendes Krustenbrot, als Schmalzbrot mit Gurken, und frische Brezeln. Ein Highlight waren auch die Zwiebelkuchen mit und ohne Speck des Bäckers Claudio und seinem Team. Passend hierzu wurden gut gekühlter Federweißer und ein grauer Burgunder von der Nahe vom Getränkewagen gereicht. Aber auch Bier, ein samtroter Dornfelder und alkoholfreie Getränke waren im Angebot.

„Über 60 Brote wurden verkauft. Nicht nur der Verkaufserfolg sondern auch die vielen positiven Rückmeldungen zeigen, dass es den Dorfbewohnern, Nachbarn und dem neuen Team großen Spaß gemacht hat“, meldet der Verkehrs- und Verschönerungsverein.

„Alle freuen sich schon auf den 9. Dezember 2017, wenn der Ofen wieder angeheizt wird. Und wer weiß, welche Gäste wir in 900 Jahren begrüßen dürfen“, schmunzelt Heinz, der den Tippfehler verursacht hatte. (pr)

(Foto: privat)

Related posts