Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Was kommt nach der Öl- oder Gasheizung? Themenabend von SPD und BürgerEnergieWende Schaumburg

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Exten) Der SPD Ortsverein Rinteln und der Verein BürgerEnergieWende Schaumburg e.V. laden zum Themenabend am Montag, 16. August 2021 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Exten am Sportplatz 1 ein. Zum Inhalt heißt es:

Die Veranstaltung findet im Dorfgemeinschaftshaus Exten statt.

Die alte Ölheizung ist in die Jahre gekommen und muss ersetzt werden.

Aber ersetzt durch was? Aufgrund des in wenigen Jahren greifende Einbauverbot neuer Ölheizungen kommt diese Option nicht in Betracht. Sie wird aufgrund steigender Energiepreise ohnehin bald unwirtschaftlich sein und ist unter Umweltaspekten die schlechteste Alternative. Also Wechsel zu Gas? Da Gas nur eine minimal bessere CO2-Bilanz hat als Öl, wird auch hier der CO2-Preis von Jahr zu Jahr stärker zu Buche schlagen. Und spätestens 2045 wird Deutschland klimaneutral sein (Europa und die USA folgen 2050, China 2060), sodass in 23 Jahren auch Gasheizungen nicht mehr betrieben werden. Es lohnt sich also kaum, hier noch von einer „Brückentechnologie“ zu sprechen, zumal in immer mehr Ländern bereits ein Verbotsdatum für den Einbau neuer Gasheizungen, ähnlich der Zulassung von Autos mit Verbrennungsmotor, besteht.

Doch was sind die Heizungstechniken der Zukunft? Welche Bedingungen müssen die Gebäude hierfür erfüllen? Sollte man eigentlich mit Wasserstoff heizen und wenn nein, warum nicht? An wen kann man sich wenden? Welche Kosten entstehen und war da nicht was mit bis zu 50% staatlichen Zuschüssen?

Die SPD Rinteln möchte gemeinsam mit dem Verein BürgerEnergieWende Schaumburg e.V. zur Aufklärung dieser Fragen beitragen und lädt daher zu einem überparteilichen Informationsabend am 16. August um 19 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus in Exten ein. Eingeleitet wird die Veranstaltung von der SPD-Bundestagsabgeordneten Marja-Liisa Völlers, die aus erster Hand über das Klimaschutzkonzept der SPD informiert.

Marja-Liisa Völlers.

Anschließend stellt Christiane Bork-Jürging, Mitglied im Vorstandsteam des Vereins BürgerEnergieWende Schaumburg e.V. und Klimaschutzmanagerin der Stadt Braunschweig, unter der Überschrift „Klimafreundlich heizen – warum und wie?“ verschiedene Heizungstechniken und den Energieverbrauch von Gebäuden vor, bevor Dipl.-Ing. Manfred Krause, Mitglied im Verein BürgerEnergieWende Schaumburg e.V. und Energieberater für die Verbraucherzentrale, anhand von Praxisbeispielen die Sanierung von Immobilien erläutert, über Förderprogramme informiert und mit dem einen oder anderen Vorurteil aufräumen möchte.

Christiane Bork-Jürging. (Foto: pr)

Verschiedene Vertreter der SPD Rinteln sind als Ansprechpartner für die kommunale Politik vor Ort. Danach ist noch ausreichend Zeit für Fragen, Diskussionen und ein geselliges Beisammensein eingeplant.

Dipl.-Ing. Manfred Krause. (Foto: pr)

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der gültigen Corona-Regeln statt. Um Anmeldung per E-Mail an schaumburg@spd.de wird gebeten.

Related posts