Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„We Are The World“: 1.100 Schüler singen zum Abschied für Hausmeister und Schulleiter

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Nach der ersten großen Pause erklangen am heutigen Dienstag im Gymnasium rund 1.100 Schülerstimmen im Forum. Zur Verabschiedung von Ernestinums-Schulleiter Reinhold Lüthen und Hausmeister Karl-Heinz Lange sangen die Schüler „We are the World, we are the children“ – die beiden Ruheständler „in spe“ zeigten sich sichtlich beeindruckt.

Für Lüthen und Lange gab es als Abschiedsgeschenk „Merci“-Pralinen als wortwörtliches „Dankeschön“ und Worte der Anerkennung. Lehrer Daniel Ellermann, der die Aktion organisiert und koordiniert hatte, betont, wie wichtig es den Kindern gewesen sei, einen Abschiedsgruß an den Schulleiter und Hausmeister zu richten: „Gestern liefen viele mit ´I love Kalle´ T-Shirts herum.“ In der vergangenen Woche fand bereits unter größtmöglicher Geheimhaltungsstufe eine Probe statt, um sich auf den Auftritt von so vielen Schülern vorzubereiten. Ein emotionaler Abschied, bei dem einige Schüler und Erwachsene mit den Tränen rangen.

Lange bedankte sich mit einem kurzen Statement bei den Schülern für den emotionalen Beitrag: „Ich bin zwar 63,5 Jahre alt, fühle mich aber erst wie 58. Das liegt daran, wenn man mit jungen Menschen zusammenarbeitet. Das ist Euer Verdienst!“

Video: 1.100 Schüler singen Abschiedssong im Gymnasium Ernestinum

Related posts