Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Weihnachten im Schuhkarton“ geht in die nächste Runde: Bis 15.11. Geschenke abgeben

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Seit mehr als 20 Jahren packen begeisterte Menschen in der Vorweihnachtszeit Päckchen für Kinder in Not. Bei der Aktion Weihnachten im Schuhkarton, organisiert durch den Verein „Geschenke der Hoffnung e.V.“

Wer mitmachen und als Geschenkespender Kindern in mehr als 150 Ländern der Welt die Chance auf ein eigenes Weihnachtsgeschenk geben möchte, packt einen Schuhkarton entsprechend der Empfehlung seitens der Organisatoren mit einer Mischung aus Spielzeug, Kleidung, Süßigkeiten, Hygieneartikel und Schulmaterial, legt 8 Euro zur Finanzierung der Transportkosten dazu und bringt das Geschenk zu einer der Annahmestellen vorbei. Ein Info-Flyer, der auch im Geschäft ausliegt, rät: Keine kaputten oder zerbrechlichen Gegenstände verschenken. Ebenso keine scharfen oder spitzen Gegenstände, Seife oder Spielzeugpistolen und ähnliche, angstauslösende Dinge. Der Deckel und der Schuhkarton dürfen nicht verklebt werden, da die Sammelstellen zunächst den Inhalt kontrollieren müssen. „Aufgrund der geografischen Nähe werden die Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum vorwiegend in Osteuropa verteilt“, informiert der Verein in einem Begleitheft, „Kirchengemeinden vor Ort werden dafür entsprechend geschult und müssen ein Berichtswesen einhalten. Gemeinsam mit örtlichen Behörden und anderen sozialen Institutionen wählen sie jedes Jahr die Kinder aus, die oft im Rahmen einer Weihnachtsfeier ihr Geschenk erhalten.“

In Rinteln ist „Schuh-Peters“ als Abgabestelle wieder mit von der Partie. Inhaberin Claudia Döpke betont, noch bis zum 15. November können die Geschenkpakete im Ladengeschäft in der Rintelner Fußgängerzone abgegeben werden: „In 2016 konnten wir rund 80 Pakete für die Aktion sammeln.“

Von links: Corinna Brockhaus („Weihnachten im Schuhkarton“) und Claudia Döpke (Schuh Peters) freuen sich über jede Menge Geschenke für Kinder in Not.

Als Neuerung findet in diesem Jahr erstmals eine Packparty in den Räumen der der Ev.-freikirchlichen Gemeinde in Bückeburg, Scheier Str. 40, statt. Am 13.11. können gesammelte Sachspenden in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr mitgebracht und gemeinsam mit anderen Teilnehmern vor Ort eingepackt werden.

Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, kann sich an Mit-Organisatorin Corinna Brockhaus (Tel. 0178 615 32 85) wenden oder an folgende Kontoverbindung spenden:

Geschenke der Hoffnung e.V.
IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11
BIC: GENODED1PAX

Verwendungszweck: 300500 + Name/Adresse für Zuwendungsbestätigung

Karte: Hier bei Schuh-Peters können die Schuhkartons abgegeben werden:

Weitere Annahmestellen in der Region sind:

Arnold KFZ-Werkstatt, Lauenau
Quick Schuh, Bückeburg
Schloß Apotheke, Bückeburg
Schuhhaus Niemann, Bückeburg-Cammer
Schuhhaus Schäfer, Pollhagen
Schuhhaus Steding, Hessisch-Oldendorf
Sporthaus Kreft, Stadthagen
Volksbank in Schaumburg, Helpsen
Wegener Schuh, Buchholz

01-rintelnaktuell-weihnachten-im-schuhkarton-sammelstelle-aktion-spenden-kinder
Rund 50 ehrenamtliche Helfer kontrollieren die Päckchen und bereiten sie auf den Weitertransport vor. (Foto: privat)

In einer der Sammelstellen, der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Bückeburg, kümmern sich ehrenamtliche Helfer um die Weiterverarbeitung der Geschenkkartons. Die Pakete werden nach unerlaubten Gegenständen durchsucht und gegebenfalls durch erlaubte, gespendete Geschenke ersetzt. Dann geht es zur Weiterverpackung und zum Versand via LKW. Bisher konnte über 146 Millionen Kindern in 150 Ländern der Welt dank der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ eine Freude gemacht werden. Weitere Informationen gibt es im Internet oder im Info-Flyer direkt bei Schuh-Peters in der Weserstraße 21 in Rinteln.

Related posts