Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Weihnachtspyramide bleibt stehen und zeigt Motive vom Rintelner Marktplatz

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Nach Schließung und Abbau des Gastro-Angebots auf dem Rintelner Weihnachtsmarkt blieb die Weihnachtspyramide der Stadtkulisse erhalten.

Wie Daniel Jakschik, Leiter des städtischen Amtes für Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit auf Nachfrage mitteilt, hat man sich zusammen mit dem Betreiber der Pyramide, Marlon Klaasen, darauf geeinigt, den Aufbau zu dekorativen Zwecken stehen zu lassen: „Wir haben den Vorschlag gern aufgegriffen.“

Damit Besucher der Weserstadt nicht vor geschlossenen Fenstern stehen, wenn sie über den Marktplatz gehen, hat man sich darauf verständigt, die Fenster der Weihnachtspyramide mit teils historischen Ansichten vom Rintelner Marktplatz im Wandel der Zeit zu dekorieren. Den Großteil der Motive steuerte das Museum bei, die winterliche Ansicht mit weiß verzuckertem Adventszauber und Abendatmosphäre stammt aus dem Archiv von Rinteln-Aktuell.de.

Die Pyramide als gestalterisches Element auf dem Rintelner Marktplatz soll bis zum 6. Januar, also den Heiligen Drei Königen, stehen bleiben, ergänzte Jakschik. Im Anschluss könnten die Motive zur Dekoration von Schaufenstern leerstehender Geschäfte genutzt werden. (vu)

Related posts