Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Wenden auf der Umgehungsstraße: Sechs Verletzte und Totalschaden

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am Samstag gegen 10:35 Uhr kam es auf der B 238 es zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt sechs Personen verletzt wurden – glücklicherweise nur leicht.

Ein 95-jähriger Rintelner fuhr mit seinem Mercedes von der Extertalstraße auf die Umgehungsstraße (B 238) in Richtung Möllenbeck auf. Am
Beginn der Beschleunigungsspur hielt er an und betätigte den linken Blinker. Dann bog er unvermittelt nach links auf die Bundesstraße ab und beabsichtigte, in Richtung Steinbergen zu fahren. Dabei stieß er mit einem Opel Agila zusammen, der auf der Bundesstraße von Steinbergen in Richtung Möllenbeck unterwegs war. Drei der vier Insassen aus Hannover wurden leicht verletzt. Der Rintelner Senior erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Durch den Anstoß wurde der Opel Agila in den Gegenverkehr geschoben und kollidierte hier mit einem Suzuki aus Lippe. Die beiden Suzuki-Insassen aus dem Extertal wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 24.500 EUR geschätzt. (pr)


Related posts