Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Wennenkamp: Open-Air-Krippenspiel mit echten Tieren am vierten Advent

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Exten/Wennenkamp) Noch wird fleißig in der St. Cosmae et Damiani Kirche zu Exten geprobt, doch schon am 22. Dezember muss alles bereit sein für die große Aufführung. Am vierten Advent um 16 Uhr führen die Konfirmanden der Kirchengemeinde Exten-Hohenrode ein Krippenspiel mit echten Tieren unter freiem Himmel auf. Veranstaltungsort ist ein speziell dafür gebauter Krippenstall am Feuerwehrhaus in Wennenkamp.

Die leicht modernisierte Weihnachtsgeschichte handelt von einem modernen Hotelkomplex, der in Betlehem gebaut werden soll. Das Problem: Um den Neubau zu errichten, müssen die Bauingenieure zunächst eine alte Witwe samt eines Esels aus ihrer liebgewonnenen Behausung vertreiben. Genau in diesem Zeitpunkt kommen Maria und Josef ins Spiel und beziehen dort ihre Unterkunft. Man darf gespannt sein, wie das rund einstündige Krippenspiel ausgehen wird. Pastorin Elisabeth Schacht-Wiemer ist gerade dabei, das Stück zusammen mit elf Konfirmanden der Gemeinde einzustudieren. Es basiert auf einem Krippenspiel des Nürnberger Gottesdienst-Instituts und ist eigens für einen kleinen Darstellerkreis geschrieben worden.

Musikalisch eingerahmt wird die Aufführung vom Posaunenchor Exten. Im Anschluss daran lädt die Jugendwartin der Feuerwehr Wennenkamp, Bianca Garbe-Lehmeier, samt Organisationsteam zu Bratwurst, Pommes, Glühwein, Tee und Kaffee beim kleinen Weihnachtsmarkt ein.

In Wennenkamp wird die Krippe aufgebaut. Nach getaner Arbeit gibt es erst einmal ein Heißgetränk.

Related posts