Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Weser-Wasserstand in Rinteln steigt weiter: Straßensperren eingerichtet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Seit dem 2. Januar steigt der Wasserstand der Weser stetig an. Am heutigen Donnerstag stand der Pegel um 14:45 Uhr bereits bei 5,46 Metern. Tendenz weiter steigend. Wie bereits in unserem Hochwasser-Bericht aus dem Dezember 2017 beschrieben, sind die Hochwasser-Warnstufen Eins und Zwei damit überschritten. Sie werden bei 4,40 und 5 Metern ausgelöst. Die nächste Warnstufe (Stufe Drei, Gefahr) wird bei einem Pegelstand von 5,60 Metern erreicht.

Die Hartler Straße ist ab der Zufahrt zum Parkhaus gesperrt.
Auch der Bereich hinter dem Brückentorkomplex steht unter Wasser.

Der steigende Flusspegel hat auch zu Straßensperrungen geführt. Derzeit ist die Hartler Straße nach der Einfahrt zum Parkhaus am Pferdemarkt bis „Auf der Kunterschaft“ gesperrt. Die Dankerser Straße ist unter anderem im Bereich des ebenfalls überfluteten Wohnmobilstellplatzes gesperrt, ebenso teilweise der Parkplatz am Weseranger, wo der Fluss in weiten Bereichen über die Ufer getreten ist.

(Fotos: weserWEB)

 

Die Zufahrt zum Wohnmobilstellplatz an der Dankerser Straße steht ebenfalls unter Wasser.

Blick von der Weserbrücke auf den Weserangerparkplatz und den Bodega Beach Club.

 

Related posts