Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Weserbrücken-Beleuchtung wird repariert

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Das „blaue Band“ der Weser hat in den vergangenen Jahren gelitten und wird nun, rechtzeitig zu Beginn der dunklen Jahreszeit, erneuert. Bereits seit vielen Jahren leuchten die Bögen der Rintelner Weserbrücke nach Einbruch der Dunkelheit, durch einen Dämmerungsschalter gesteuert, in einem hellen Blau. Auch aus großer Entfernung ist so die stadtbildprägende Verbindung der Stadtteile auf beiden Weserseiten deutlich zu sehen. Doch die dauerhafte Einwirkung der Sonnenstrahlen im Sommer und die Minusgrade im Winter haben der einst so makellosen Beleuchtung zugesetzt. Immer wieder klafften Lücken im blauen Leuchtband, das dank LED-Technik zum Strahlen gebracht wird.

Im Auftrag der Stadtwerke wird jetzt das komplette Leuchtband ausgetauscht, teilt Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Peterson mit. Die Kosten liegen für Material und Montage bei 10.000 Euro. Die neue Variante soll dabei widerstandsfähiger sein als das erste Exemplar. Es besteht aus zwei Lichtschläuchen von jeweils rund 45 Metern Länge pro Brückenbogen. Jeweils am höchsten Punkt der Brücke treffen sich die Enden. Macht insgesamt rund 180 Meter „blaues Band“, das von Mitarbeitern der Firma Fritz Elektro aus Rinteln in dieser Woche ausgetauscht wird. Dazu wurde am Montagmorgen eine Scherenarbeitsbühne der Firma Schöttker angeliefert, um die beiden Monteure an ihren Einsatzort in luftige Höhen zu befördern. Während der Bauarbeiten ist der Geh- und Radweg auf der jeweiligen Straßenseite voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer müssen auf die andere Seite wechseln, ein zusätzliches Schild fordert Radler dazu auf, abzusteigen und ihren Drahtesel aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens zu schieben

2012 wurde die blaue Weserbrückenbeleuchtung vom Stadtmarketingverein Pro Rinteln e.V. ins Leben gerufen, später flankiert durch gelb leuchtende Sockelstrahler, die das Fundament der Hindenburgbrücke anleuchten. Die Kosten beliefen sich damals auf rund 25.00 Euro. Es galt, aufwändig hergestellte Halterungen am Brückenbogen zu montieren. Seitdem ist die Rintelner Weserbrücke eins der beliebtesten Fotomotive bei Nacht und wirkt bei Schnee geradezu mystisch. Und spätestens zum Wochenende leuchtet sie wieder wie aus einem Guss.

Mitgenommen: Der Zahn der Zeit hinterließ seine Spuren am blauen Leuchtband, das nun ausgetauscht wird.

Related posts