Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Winterdienst-Fahrzeug am Taubenberg erfolgreich geborgen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Das heute auf der K77 zwischen Wennenkamp und Uchtdorf verunglückte Winterdienstfahrzeug der Straßenmeisterei Rinteln konnte am Nachmittag erfolgreich aus dem Böschungsbereich der Straße geborgen werden.

Nach 13:00 Uhr rückten mehrere Abschlepp- und Bergungsfahrzeuge mitsamt Tieflader an, um den auf der Seite liegenden, rund 12 Tonnen schweren Unimog zu entfernen. Das Fahrzeug war gegen 10:00 Uhr beim Befahren der Kreisstraße von Wennenkamp nach Uchtdorf von der Straße abgekommen und im Seitenbereich umgekippt (wir berichteten). Die Feuerwehr Wennenkamp streute Bindemittel zum Aufsaugen auslaufender Betriebsstoffe ab. Der Fahrer des Streuwagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Autokran kam entgegen anderer Pläne nicht zum Einsatz. Statt dessen wurde der verunfallte Unimog mit einem Abschleppfahrzeug des Bergungsdienstes aufgerichtet um dann auf den Tieflader gezogen und anschließend abtransportiert zu werden.

Während der Bergungsmaßnahmen wurde die K77 bis ca. 15:00 Uhr für den Verkehr gesperrt und im Anschluss gereinigt. Über die Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Informationen vor. Da die Unglücksstelle in einem Wasserschutzgebiet liegt, muss laut Feuerwehrangaben von Seiten des Landkreises geklärt werden, ob weitere Maßnahmen (Entfernen von Erdreich, das durch Betriebsflüssigkeiten verunreinigt wurde) getroffen werden müssen.

(Fotos: Feuerwehr Wennenkamp)

Related posts