Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Zahlen, bitte: Gut besuchter Bingo-Nachmittag auf Rintelner Kirchplatz

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Im Rahmen der diesjährigen Rintelner Sommer-Bühne fand sich am Samstagnachmittag TV-Moderator Michael Thürnau auf der Kirchplatzbühne ein, um mit den Gästen zwei Runden „Bingo“ zu spielen.

Durchs Programm führte „Bingo-Bär“ Michael Thürnau (li.). Rechts: Pro-Rinteln-Vorsitzender Thomas Gieselmann.

Anders als in der NDR-Sendung ging es beim Bingo vor Ort nicht um den Jackpot von 460.000 Euro, sondern um jede Menge Sachpreise, die der Stadtmarketingverein Pro Rinteln zusammen mit Geschäften der Rintelner Innenstadt zur Verfügung gestellt hatte. Die Teilnahmebedingungen waren einfach: Jeder Besucher erhielt am Einlass zwei Bingo-Lose und einen Kugelschreiber zum Mitmachen. Thürnau drehte an der Lostrommel und zog Bingo-Kugeln.

Auf dem gratis Spielschein mussten die gezogenen Nummern angekreuzt werden.

Bei fünf richtigen Treffern in einer Reihe, horizontal, vertikal oder diagonal auf dem Los gab es „Einfach-Bingo“ und einen Trostpreis. Zwei Bingo-Reihen bescherten den Gewinnern Einkaufsgutscheine, gesponsert von Marktkauf und Medea. Das Spiel. Gespielt wurde bis zum „Dreifach-Bingo“. Drei Mal „fünf Richtige“ sorgten beim Glückspilz in Runde Eins für einen 100-Euro-Einkaufsgutschein von Schuh-Peters in Verbindung mit einem 25-Euro-Eisgutschein von Eiscafe Venezia.

In der Pause zeigten Gruppen der Tanzschule „Dance 1“ ihr Können.

In der zweiten Runde fiel der Dreifach-Bingo gleich zwei Mal. Eine Schätzfrage, bei der die Größe von „Bingo-Bär“ Thürnau getippt werden musste, kürte die Gewinnerin. Die richtige Antwort lautete übrigens 1,87 Meter. Für Unterhaltung zwischen den beiden Bingo-Runden sorgte die Tanzschule Dance 1 mit flotten Tanzeinlagen.

Der Bingo-Nachmittag war gut besucht.

Related posts