Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Zeichen der Solidarität: Gymnasium Ernestinum Rinteln wird nachts in Ukraine-Farben beleuchtet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Nachdem das Rathaus der Stadt Rinteln abends seit dem 28. Februar in den Farben der ukrainischen Nationalflagge von innen beleuchtet wird, erstrahlt seit gestern Abend auch das Gymnasium Ernestinum in den Farben blau und gelb.

Die Lichtinstallation wurde am Dienstag von der Technik-AG des Ernestinums eingerichtet, erklärt Schulleiter André Sawade auf Nachfrage: „Die Ausrichtung ist mit Bedacht so gewählt, dass sie vom Stadtzentrum wahrgenommen werden kann, aber auch ins Wohnviertel leuchtet“.

Sie sei, so Sawade, „ein starkes Symbol für die aktuelle Grundhaltung der Schulgemeinschaft des Ernestinums: Den Menschen in der Ukraine gehört unsere Solidarität. Wir stehen an ihrer Seite – an der Seite für Frieden und Freiheit in Europa und der ganzen Welt.“

Schulleiter: „Fühlen auch große Verbundenheit mit russischem Volk“

In der aktuellen Situation stünden die Ukrainerinnen und Ukrainer verständlicherweise im Mittelpunkt. „Aber, und das ist auch unseren Schülerinnen und Schülern sehr bewusst, wir fühlen auch eine große Verbundenheit mit dem russischen Volk“, ergänzt der Schulleiter, „was uns empört und sprachlos macht, ist die Unfähigkeit von Regierungen (und in diesem Fall der russischen Regierung), Interessengegensätze und Konflikte friedlich mit den Mitteln zu lösen, die wir den Schülerinnen und Schülern zum Beispiel im Politikunterricht vermitteln.“

In der Lichtinstallation im Ernestinum komme daher ein globales Verständnis des Zusammenlebens der Nationen zum Ausdruck, das nicht immer konfliktfrei sein könne, aber doch immer friedlich sein müsse, führt Sawade abschließend aus. (vu)

Related posts