Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Zeit für Phantasie und Träume: Kindertheater in der St. Nikolai Kirche

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am 25. Oktober laden das Familienzentrum, die Stiftung für Rinteln und die ev.-luth. Kirchengemeinden in der Region Rinteln um 16 Uhr in die St. Nikolai Kirche Rinteln ein. Herbert Mische von der Lila Bühne ist mit seinem mobilen Puppentheater zu Gast und zeigt das Stück „Rogers großer Tag“.

Auf Bauer Harmsen`s Bauernhof lebt seit genau 20 Jahren das alte, treue Pferd Roger. Roger hat heute den letzten Arbeitstag. Danach hat er für immer frei und darf im Stall machen was er möchte. Der alte Roger kann nur noch sehr schlecht hören und als die anderen Stalltiere ihn fragen, was er sich zum Jubiläum wünscht, sagt er: „Wenn ich heute Abend zurück von der Arbeit komme, dann wünsche ich mir noch einmal ein Konzert zu hören, bevor das nicht mehr geht.“ Na das müsste doch für die anderen Bauernhoftiere einfach zu machen sein,…oder?

Bei der Lila Bühne handelt es sich um ein mobiles Puppentheater mit Kinderstücken für Mädchen und Jungen ab drei Jahren. Dahinter steckt Herbert Mische, der seit 1982 als Puppenspieler Groß und Klein begeistert. Mitmachen ist ein wichtiger Bestandteil in allen seinen Stücken. Die Spieldauer beträgt etwa 45 Minuten und ist an die Konzentrationsfähigkeit der Kleinen angepasst.

Das Theaterstück ist ein Erlebnis für Kinder, Eltern, für Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen und für Menschen aus fremden Ländern. Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich, mitmachen kann jeder und der Spaß ist auf jeden Fall garantiert. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gruppen ab 10 Personen können sich telefonisch unter 05751/403-962 oder per Mail an stadtjugendpflege@rinteln.de nebeneinanderliegende Plätze reservieren.

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Diakonin Kim Kossack (Ev.-luth. Kirchengemeinden in der Region Rinteln) und der Stiftung für Rinteln statt und wird mit Spenden der Stiftung für Rinteln gefördert. Die Organisatoren freuen sich auf einen bunten Nachmittag und viele fröhliche Gesichter von Kindern und Erwachsenen jeden Alters.

Die Stiftung für Rinteln unterstützt diese Veranstaltung aus Spendenmitteln und bedankt sich bei allen Förderern. Weitere Spenden nimmt die Stiftung für Rinteln gerne entgegen – IBAN DE 33 2555 1480 0510 1000 01. Das Familienzentrum ist seit Februar 2017 Teil des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus und wird vom Bundesministerium gefördert. (pr)

Related posts