Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Zwei Einbrecher (15, 19) nach Einbruchstour durch Kleinenbremen gefasst

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Nach einer „Einbruchstour“ durch Kleinenbremen hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag zwei 15 und 19 Jahre alte Jugendliche festgenommen. Das Duo war zunächst in Mönkhoffs Wassermühle eingebrochen. Anschließend machten sich die beiden an einem Wohnwagen zu schaffen und schlugen danach die Heckscheibe an einem VW-Bus ein. Letztlich drangen sie noch gewaltsam in das Johann-Delius-Haus der evangelischen Kirchengemeinde ein.

Im Rahmen einer Fahndung konnte eine Polizeistreife der Wache in Hausberge die Gesuchten auf der Bückeburger Straße unmittelbar hinter dem Ortsausgang antreffen. Während der 15-Jährige nach seiner Vernehmung in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben wurde, sitzt der 19-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft nun in Haft. Er ist bereits polizeibekannt und hat keinen festen Wohnsitz.

Eingeschlagene Scheibe an Mönkhoffs Wassermühle (Foto: Polizei)

Anwohner an der „Alte Straße“ waren gegen 23.45 Uhr auf das junge Duo aufmerksam geworden, als dieses mit einem Hammer die Scheibe an einem Bulli einschlug. Als dessen Besitzer plötzlich vor ihnen auftauchte, flüchteten die Verdächtigen. Als sie später gefasst wurden, kamen die weiteren Taten ans Tageslicht. Aus der Wassermühle, hier wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen, hatten sie mehrere Flaschen Schnaps und Bier gestohlen. Im Gemeindehaus ließen sie aus einem Heizungsraum eine Zange mitgehen und aus dem an der Straße „Osterwiese“ abgestellten Wohnwagen stahlen sie einen Feuerlöscher und einen Hammer. (po)

Related posts