Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Exten: Strohballen in Brand gesteckt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Exten) Am Samstagabend, 14.09.2019, gegen 21:00 Uhr, setzten bisher unbekannte Personen in Exten, Am Sportplatz, einen Strohballen auf einem Acker in Brand.

Die Feuerwehr Exten wurde zu dem Brand alarmiert, zog den brennenden Ballen mit Heugabeln und Harken auseinander und ließ ihn kontrolliert abbrennen. Im Anschluss kamen laut Einsatzbericht der Feuerwehr 1.500 Liter Wasser zum Einsatz, um den Brandherd vollständig abzulöschen. Abschließend wurde eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester durchgeführt.

Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Exten, Benjamin Bünte, erklärt die Vorgehensweise auf Anfrage: So habe man während des Einsatzes die umliegenden Flächen mit Wasser feucht gehalten, damit kein Flächenbrand entsteht. Ein direktes Löschen des Ballens sei schwierig, da es im Inneren weiterhin brennen könne. Alternativ könne man ein sogenanntes „Netzmittel“ zum Einsatz bringen. (Es senkt die Oberflächenspannung des Wassers und ermöglicht so ein leichteres Eindringen der Löschflüssigkeit. – Anm. d. Red.) Danach, so Bünte, wäre der Ballen allerdings Sondermüll, der aufwändig entsorgt werden müsse. Und da man nach Möglichkeit weiteren Schaden abwenden möchte, habe man sich zum kontrollieren Abbrennen des Ballens entschlossen.

Wer Zeugenhinweise zum Ballenbrand geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Rinteln unter 05751/95450. (Fotos: Feuerwehr Exten)

Related posts