Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Verkaufsoffener Sonntag in Rinteln gut besucht

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Dass ein verkaufsoffener Sonntag in der Weserstadt auch ohne begleitende Veranstaltung funktionieren kann, zeigte sich gestern bei einem Rundgang durch die Fußgängerzone.

Normalerweise wäre die Innenstadt an diesem Sonntag voll von Fahrradfahrern und Teilnehmern am Felgenfest gewesen. So nutzten viele Menschen die Gelegenheit für einen Einkaufsbummel durch die Stadt, für ein Eis oder eine Tasse Kaffee. Viele kamen mit dem Rad.

Ob am Marktplatz oder in der Kloster- und Weserstraße: Vom verkaufsoffenen Sonntag wurde reger Gebrauch gemacht.

„Das Wetter war ideal, wir sind zufrieden“, so das knappe Fazit von Schuh-Peters-Inhaberin Claudia Döpke, „die Innenstadt war trotz fehlendem Event gut besucht.“ Auch Jens Maack vom Fachgeschäft „Betten Maack“ in der Weserstraße gibt auf Nachfrage eine kurze, aber positive Rückmeldung: „Es war gut!“ Die positive Kundenresonanz unterstreicht auch Thomas Gieselmann, der mit seinem Team von Unikum Rinteln auf 500 Quadratmetern Ladenfläche Geschenkideen und vieles mehr anbot. Obwohl die begleitende Veranstaltung gefehlt habe, sei der verkaufsoffene Sonntag bei der Kundschaft gut angekommen.

Durch die Corona-Verordnungen war es nötig, die gleichzeitig in Geschäften anwesende Kundenzahl auf eine Person pro 10 Quadratmeter zu begrenzen. Dadurch kam es vor manchen Geschäften zu Warteschlangen vor dem Eingang. Andere wiederum machten nicht mit und ließen die Ladentüren geschlossen.

Related posts