Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Nach Unfallschaden: Weserbrücke wieder repariert

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Zum Wochenanfang war der nördliche Teil des Weserangerparkplatzes unterhalb der Weserbrücke gesperrt, inzwischen haben Verkehrsteilnehmer dort wieder „freie Fahrt“ und können die Parkplätze nutzen.

Dabei handelte es sich nicht um Vorbereitungen für längerfristige Baumaßnahmen, sondern um die Reparatur eines Unfallschadens.

Wie der Leiter der Straßenmeisterei, Karl-Heinz Klages, auf Anfrage mitteilte, war im Dezember vergangenen Jahres ein Müllwagen beim Rangieren gegen die Betonkonstruktion der Weserbrücke geprallt. Die Durchfahrtshöhe beträgt an dieser Stelle 3,2 Meter. Dabei sind Betonteile abgeplatzt, die Stahlbewehrung lag stellenweise frei. Damit die Metallteile langfristig nicht der Witterung ausgesetzt sind, musste der Schaden beseitigt werden.

Die beschädigte Stelle der Weserbrücke wurde mit Spezialmörtel repariert.

„Wir haben daraufhin eine Spezialfirma damit beauftragt, die schadhafte Stelle mit PCC-Mörtel auszubessern“, erklärt Klages. Da Betonarbeiten in den kühlen Wintermonaten nicht durchgeführt werden können, wartete man die wärmere Jahreszeit ab. Die Sperrung diente der Absicherung der Bauarbeiten und ist mittlerweile wieder aufgehoben.

Related posts

Beitrag unten
%d Bloggern gefällt das: