Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

300-Kilo-Holzklotz unter Bootsanleger am Weseranger hervorgeholt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Der Bootsanleger am Weseranger ist wieder benutzbar. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs und des Baggerbetriebs Achim Schrell aus Goldbeck befreiten den Steg vom verkeilten Baumstamm.

Wie Martin Welsch vom Bauhof mitteilt, ist dazu ein Stahlseil am Wurzelwerk der eingeklemmten Weide befestigt worden, dann wurde das rund 3,5 Meter lange Baumstück mit einem Bagger unter dem Bootssteg herausgezogen und am Ufer zerteilt. Das Gewicht des Stammes, der sich hochkant unter dem Anleger verkeilt und diesen nach Rückgang des Weserpegels in der Luft hatte stehen lassen, schätzt Welsch auf rund 300 Kilogramm.

Rund 300 Kilogramm schwer und mit jeder Menge Wurzeln gespickt: Dieses Stück Weide steckte unter dem Bootsanleger am Weseranger.

Wie an einem alten Schnitt zu erkennen ist, scheint die Weide bereits vor einiger Zeit beschnitten worden zu sein. Ob das mit reichhaltigen Wurzeln ausgestattete Weidenstück dann für längere Zeit irgendwo festhing, oder im Böschungsbereich vergessen wurde, bleibt ungeklärt. Die Anlegemöglichkeit am Weseranger kann jetzt jedenfalls wieder von Bootsfahrern genutzt werden.

Related posts