Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Ausstellung „Abgestempelt“ in der Jakobi-Kirche

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Noch bis zum 16. Juni 2017 ist die Ausstellung „Abgestempelt“ in der Jakobi-Kirche am Kollegienplatz zu sehen. Sie zeigt eine kleine Auswahl der fast 1.000 antisemitischen Postkarten, die der Berliner Sammler Wolfgang Haney zusammengetragen hatte. Die meisten von ihnen stammen aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg.

Der Leiter der Hildburgschule, Torsten Rudolf, bedankte sich bei Rebecca Schumnig für die Organisation der Veranstaltung und bei Pastor Heiko Buitkamp fürs Bereitstellen des Veranstaltungsraums. Zwar seien die Postkarten heute nicht mehr angesagtes Medium der Jugend, doch die Themen darauf seien nach wie vor aktuell. So forderte er die anwesenden Schüler dazu auf, weiter am Freiheitsgedanken der Gesellschaft zu arbeiten und sich für sie einzusetzen. Nach der Hölle der zwei Weltkriege und einer menschenverachtenden Zeit habe man jetzt eine freie, nicht jedoch perfekte Gesellschaft.

Von links: Torsten Rudolf und Rebecca Schumnig von der Hildburgschule und Pastor Heiko Buitkamp mit der neuen Ausstellung „Abgestempelt“. (Foto: privat)

Related posts