Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Bahnübergänge „Galgenfeld“ und „Sandfeld“ wegen Nachbesserung gesperrt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Stadtverwaltung teilte heute mit, dass an den bereits im Jahr 2015 umgebauten und sanierten Bahnübergängen „Galgenfeld“ in Rinteln und „Im Sandfeld“ in Engern zwingend erforderliche Nachbesserungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Die Bahnübergänge werden daher im Zuge dieser Arbeiten für den Kraftfahrzeugverkehr wie folgt gesperrt:

Galgenfeld: Dienstag, 06.03.2018, 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Im Sandfeld: Donnerstag, 08.03.2018, 18.00 Uhr bis Freitag, 09.03.2018, 13.00 Uhr.

Fußgänger und Fahrradfahrer können die Bahnübergänge auf Weisung und in Absprache mit dem Baustellenpersonal überqueren.

Im Bereich Galgenfeld sind geeignete innerörtliche Umfahrungsmöglichkeiten vorhanden.

Der Bahnübergang „Galgenfeld“. Hier und in Engern werden „zwingend notwendige“ Nachbesserungsarbeiten durchgeführt.

Engern: Betroffene Bewohner sollen Autos vorher umparken

Die Anwohner des nördlich des Bahnübergangs „Im Sandfeld“ in Engern gelegenen Wohngebietes, die ihr Kraftfahrzeug in dem angegebenen Zeitraum benutzen müssen, werden allerdings gebeten, ihr Fahrzeug rechtzeitig vorher südlich des Bahnübergangs abzustellen. Für dringende Fälle wird hier der Feld-/Wirtschaftsweg An der Bahn über die Alte Dökerei zur L438 freigegeben.

Polizei, Rettungsdienste und die Ortsfeuerwehren wurden entsprechend über die Sperrungen informiert. Die Sperrungen werden jeweils unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten wieder aufgehoben. Die Stadt Rinteln als Straßenverkehrsbehörde sowie die Deutsche Bahn als Baulastträger bitten um Verständnis für die Behinderungen. (pr)

Related posts