Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Bei Eisbergen: Autofahrer (23) wird bei Unfall aus dem Auto geschleudert

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Ein 23-jähriger Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der Eisberger Straße zwischen den Ortschaften Eisbergen und Lohfeld am Dienstagvormittag schwer verletzt worden, teilt die Polizei Minden mit. Der Mann war nach der Kollision mit einem geparkten Kleintransporter aus seinem Fahrzeug geschleudert worden.

Die Polizei geht davon aus, dass er offenbar nicht angeschnallt gewesen war. Ersthelfer kümmerten sich um den am Fahrbahnrand liegenden Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Anschließend wurde der Mann ins Klinikum nach Minden gebracht.

Der 23-Jährige war mit seinem Daihatsu gegen 10:20 Uhr außerhalb der Ortschaft auf der Eisberger Straße in Richtung Hausberge unterwegs. Der Fahrer geriet nach Polizeiangaben hinter einer Kurve auf regennasser Straße ins Schleudern. Dadurch kam der Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen den vor einem Haus stehenden Kleintransporter. Während der 23-Jährige aus seinem PKW geschleudert wurde, blieb der Kleinwagen quer zur Straße schwer beschädigt stehen.

01-rintelnaktuell-autounfall-eisbergen-pkw-22.12.15
Der rote Daihatsu-Kleinwagen prallte gegen den Mercedes Sprinter. (Foto: Polizei Minden-Lübbecke)

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Eisberger Straße in beiden Richtungen ab. Die Feuerwehr streute zudem die Unfallstelle mit Bindemittel ab. Den entstandenen Schaden schätzen die Beamten auf rund 7.000 Euro.

(Quelle: Polizei Minden-Lübbecke)

Related posts