Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Eisbergen: Schulhof verwüstet, Papiercontainer in Brand gesteckt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

In der Nacht zu Freitag trieben bisher Unbekannte ihr Unwesen auf dem Schulhof der Grundschule Eisbergen. Sie zündeten Papiercontainer an und hinterließen auf dem Schulhof ein großes Scherbenfeld.

Im Rahmen der Fahndung konnte die Portaner Streifenwagenbesatzung in einigen Hundert Metern Entfernung zum Tatort eine Gruppe von neun Männern (17 – 21 Jahre) sowie einer
Jugendlichen (17) stellen. Ob die aus Portaner Ortsteilen stammenden Personen mit den Straftaten in Verbindung stehen, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.

(Foto: Polizei)

Gegen 00:22 Uhr ging auf der Leitstelle der Polizei ein Notruf ein, dass es auf dem Schulhof der Schule in der Albert-Schweitzer-Straße brennen würde. Kurze Zeit später traf die
Streifenwagenbesatzung vor Ort ein. Die Freiwillige Feuerwehr Eisbergen und ein Löschzug der hauptamtlichen Feuerwehr nahmen die Brandbekämpfung auf und löschten das Feuer.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden drei mit Papier gefüllte Kunststoffcontainer mutwillig angezündet und vom Feuer komplett zerstört. Zwei an einer Sitzgruppe Papierkörbe aus Metall waren von den Tätern mit Papier gefüllt worden und anschließend angesteckt. Die Papierkörbe wurden hierdurch beschädigt. Ebenso war der Boden vor der Sitzgruppe von Scherben übersät. Diese stammten von mehreren mutwillig zerstörten Alkoholflachen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Dienststelle in Minden zu wenden. So können auch Beobachtungen im Verlauf des Donnerstagabends als auch in der Nacht im Bereich der Grundschule, für die Ermittler von Bedeutung sein. (po)

Related posts