Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Jugendrotkreuz Flohmarkt beim "Marktkauf"

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Vergangenen Sonntag fand auf dem Gelände des Marktkauf-Warenhauses in der Konrad-Adenauer-Straße ein Flohmarkt vom Jugendrotkreuz statt.

Angesichts der Parallelveranstaltungen Klippenturmfest und 777-Jahr-Feier der St. Nikolai Kirche hielt sich der Besucheransturm in Grenzen, berichtet die stellvertretende Vorsitzende des DRK Ortsvereins Rinteln, Irmtraut Exner.

Die Erlöse aus dem Verkauf kommen des Arbeit des Jugendrotkreuzes zugute. Angeboten wurden viele Gegenstände, die von Blutspendern und anderen Spendern im Laufe der Zeit überreicht worden waren. „Nur Puppen und Teddys gehen heutzutage gar nicht mehr“, zieht Exner Bilanz, „die Kinder spielen heute meist mit elektronischen Geräten.“

Viele der Spielsachen, die beim Flohmarkt keinen neuen Käufer gefunden hatten, nahm die Blutspendeleiterin Exner zum AWO-Grillfest an der Pestalozzischule mit und machte so den Kindern eine Freude.

01-rintelnaktuell-drk-jugendrotkreuz-flohmarkt
Jugendrotkreuz Gruppenleiter Thomas Knolle (rechts) und die stellvertretende Vorsitzende der DRK Ortsgruppe Rinteln, Irmtraut Exner (links) beim Flohmarkt. (Foto: privat)

 

Related posts