Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Merkurtransit: Schüler am Gymnasium Ernestinum beobachten seltenes Astro-Ereignis im All

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am Montag hatte die Astronomie-AG am Gymnasium Ernestinum unter der Leitung von Sven Rundfeldt die Gelegenheit, den Merkurtransit zu beobachten.

Mit zwei Linsenteleskopen (eines ist mit der roten Kamera am Ende und mir vor dem Laptop auf einem Stuhl hockend auf einem Foto zu sehen) und einer speziellen Astronomie-Kamera (Foto und Video) wurde dieses seltene Ereignis einer Mikro-Sonnenfinsternis bestaunt und festgehalten. Beim Merkurtransit wandert der innerste Planet unseres Sonnensystems vor die Sonne. Erstaunlich, wie winzig der Merkur im Vergleich zur gigantischen Sonne ist.

Der kleine schwarze Punkt ist der Merkur, der vor die Sonne wandert. Dieses seltene Ereignis findet erst wieder in 13 Jahren statt.

Auf zwei großen Infotafeln in der Pausenhalle konnte man sich über dieses seltene astronomische Ereignis informieren. Der nächste Merkurtransit findet erst wieder in 13 Jahren statt. (pr)

Achtung: Keinesfalls ungeschützt und/oder direkt mit Teleskopen, Spektiven oder Kameras in die Sonne blicken. Es drohen ernste Augenschäden!

Lehrer Sven Rundfeldt mit einem der großen Teleskope. (Foto: pr)

Related posts