Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Ohne Führerschein und Licht, dafür mit Drogen und Alkohol unterwegs: Rintelner (21) kracht gegen Schild

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am Sonntag, gegen 1:35 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Rinteln im Rahmen der Streifenfahrt ein silberfarbener Audi auf, an dem der Fahrer während der Fahrt wiederholt das Licht ein- und ausschaltete.

Die Beamten entschlossen sich, das Fahrzeug zu kontrollieren und gaben über die Anlage des Streifenwagens ein Anhaltesignal. Weiterhin wurden Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet. Dies ignorierte der Audi-Fahrer. Er schaltete das Licht gänzlich aus, beschleunigte und setzte seine Fahrt unter Schlangenlinien über die Extertalstraße fort. Beim Versuch nach links auf die B238 in Fahrtrichtung Steinbergen einzubiegen, kam er von der Fahrbahn ab und geriet gegen ein Verkehrszeichen.

Der Fahrer versuchte, zu Fuß zu flüchten, wurde aber von den Beamten daran gehindert. Bei dem Mann handelte es sich um einen 21-jährigen Rintelner, der nach Belehrung einräumte, Betäubungsmittel und Alkohol konsumiert zu haben und keinen Führerschein zu besitzen. Der Wagen sei ihm vom Halter geliehen worden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkohlkonzentration von 0,82 Promille. Weiterhin stand er nach einem durchgeführten Drogenvortest unter dem Einfluss von THC und Kokain. Bei dem 21-jährigen wird eine Blutprobe entnommen. Nach Rücksprache mit dem PKW-Halter habe der Freund den Wagen ohne sein Wissen genommen, berichtet die Polizei. Gegen den Rinteln wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol- und Drogenkonsums, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugte Ingebrauchnahme eines PKW eingeleitet. (pr)

Related posts