Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Sanierung bei Tennisverein läuft: Legendäre Rosa Fliesen müssen weichen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die im letzten Jahr auf der Mitgliederversammlung vorgestellten und beschlossenen Sanierungsmaßnahmen der sanitären Anlagen im Klubhaus des Tennisvereins Rot-Weiß Rinteln schreiten voran.

„Sicherlich stammen Leitungen und Abflüsse noch aus der Zeit des Baus der Anlage in den 50er Jahren“, berichtet Ralf Schädel, der Geschäftsführer des Vereins. Jetzt werden die Duschräume sowie die Umkleidekabinen von Grund auf neu gestaltet.

Ausgetauscht werden auch die legendären rosa Fliesen der Damentoilette, die mehrere Generationen von Tennisspielerinnen begleitet haben. Zuschüsse aus der Förderung des Sportstättenbaus des LSB und der Stadt Rinteln sowie die Aufnahme eines Vereinsdarlehens machen diese Maßnahmen möglich. „Wir liegen voll im Zeitplan“, sagt Schädel erfreut, „denn zum eigentlichen offiziellen Saisonstart am ersten Mai werden die Umbauarbeiten erledigt sein. Allerdings bleibt aufgrund der Corona-Krise abzuwarten, wann die Vereinsmitglieder die Neuerungen dann auch nutzen können.“ (pr/Fotos: pr)

Fliesenleger Matthias Grugel, Mitarbeiter der Firma Uwe Mieruch aus Obernkirchen, schneidet in der Herrendusche die neuen Fliesen zurecht und bringt sie an.

 

Related posts