Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

A2: Starker Schneefall sorgt für Staus in der Region

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Bei starken Schneefall kam es am Sonntag an den Steigungsstrecken der A2 in Richtung Dortmund und Hannover zu Wartezeiten durch Staus oder sehr langsam fahrenden, stockenden, Verkehr, teilte die Polizei mit. Auf den Autobahnen wurden von der Autobahnpolizei Bielefeld im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr 12 Verkehrsunfälle und Gefahrenstellen aufgenommen und abgesichert.

Am Bielefelder Berg und im Weserbergland staute der Verkehr mit einsetzenden Schneefall ab ca. 14:00 Uhr auf einer Länge von bis zu 10 Kilometer vor den Steigungen. LKW und PKW fuhren vereinzelt mit Sommerreifen und kamen dann an den Steigungsstrecken zum Stillstand. Andere verursachten Verkehrsunfälle, wodurch der Verkehr an diesen Gefahrenstellen zum Stehen kam. Bedingt durch den stehenden bzw. sehr langsam fahrenden Kraftfahrzeugverkehr konnten die Räumdienste der Autobahnmeistereien auf diesen Strecken den Schnee auf den Fahrbahnen nicht oder nur unter schwierigsten Bedingungen räumen. Auch die Rettungsgassen wurden oftmals nicht freigehalten.

Schnee auf der Autobahn (Symbolfoto)

In Folge sperrte die Autobahnpolizei Bielefeld die Steigungsstrecken der Richtungsfahrbahnen und führte den Stau an diesen Strecken teilweise bis zur nächsten Anschlussstelle zurück. Erst dann war es den Räumfahrzeugen der Autobahnmeistereien möglich, diese Strecken vom Schnee zu befreien und die sichere Befahrbarkeit wieder herzustellen. Auch mit den steigenden Temperaturen und den einsetzenden Regen konnte die Autobahnpolizei die Sperrungen sukzessive bis 20:30 Uhr aufheben und die Steigungsstrecken für den im Stau stehenden Verkehr wieder freigeben.

Bei den Verkehrsunfällen wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro an den Fahrzeugen und den Verkehrseinrichtungen.

(Nachtrag: Unter anderem durch den abgeleiteten Verkehr und die Wetterlage kam es zu langen Staus auf den Bundes- und Landesstraßen in der Region – Anm. d. Red.)

(Quelle: Polizei Bielefeld)

Related posts