Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Torten, Mode und Frisuren bei Photo Struck in Szene gesetzt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Es begann mit einer spontanen Idee: Als Iris Baden, begeisterte Hobby-Tortenkünstlerin mit eigenem Blog namens Backen für die Seele (den sie zusammen mit Martina Rathert betreibt), dem Rintelner Fotografen und Photo Struck-Inhaber Markus Struck ihre Idee eines gemeinsamen Fotoprojekts mit Kuchen, Mode und Frisuren vorstellte, war dieser sofort Feuer und Flamme.

Muffins, Torten und Kuchen – dazu Frisuren und Kleider im Stil der 60er Jahre. So lautete das Motto des kreativen Fotoshootings. (Foto: Photo Struck)

Ein Termin außerhalb der regulären Geschäftszeiten wurde vereinbart, damit alle Beteiligten ihre Ideen ohne Zeitdruck umsetzen konnten. Anjela Weichert vom Friseursalon Schnittpunkt aus Möllenbeck war zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Marion Nottmeier für das schwungvolle Haarstyling mit Hochsteckfrisuren zuständig, die Mode im Stil der USA aus den 60er Jahren brachte Iris Baden aus ihrer privaten Sammlung mit und Markus Struck freute sich, die eigens dafür gebackenen Torten (unter anderem mit essbarem Tortenaufleger im Photo-Struck Design) und Muffins in seinem Fotostudio in Szene setzen zu können.

Iris Baden (Backen für die Seele) zeigt eine Torte mit essbarem „Photo Struck“-Tortenaufleger. (Foto: Photo Struck)

Markus Struck schwört auf die neue Generation Systemkameras von Fuji, seine Frau Kerstin absolvierte nahezu das komplette Fotoshooting mit den Modellen X100T und X-T20. „Hightech im Retro-Gehäuse, da unterschätzen viele das enorme Potenzial der kompakten und leichten Geräte“, weiß Struck, der die Vorzüge der kleineren Gehäuse zu schätzen weiß. „Photo Struck“-Mitarbeiterin Marie Lüdtke kümmerte sich um Detailfotos und Videos. Und so verging die Zeit wie im Flug. Dabei sind Bilder auf TFP-Basis entstanden, die alle der Beteiligten unentgeltlich für ihre Zwecke nutzen können. TFP ist eine Abkürzung aus der Fotowelt und bedeutet „Time For Prints“, statt Geld auszutauschen, nutzen Models und Fotografen die entstandenen Aufnahmen. Iris für ihren Back-Blog, Photo Struck für seine Werbung und „Schnittpunkt“ für Frisuren-Fotos. Das „T“ könnte in diesem Fall übrigens auch für Torten stehen – die galt es nämlich, am Ende der Fotosession zu verputzen. Wie zu erfahren war, hat es allen Beteiligten geschmeckt.

Die kreativen Köpfe beim Gruppenbild (Foto: Photo Struck)

Related posts