Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Zusätzliche Beratung an BBS Rinteln: 
Noch Schulplätze für Kurzentschlossene frei

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die Schulleitung der Berufsbildenden Schulen Rinteln (BBS) teilt mit, dass aufgrund der Covid-19-Pandemie verstärkt Nachfragen von Schülerinnen und Schülern eingehen, deren geplante Schul- und Ausbildungswege ab August mit Fragezeichen versehen sind.

Da die Schule in der glücklichen Lage ist, zum neuen Schuljahr mit 12 neuen Lehrkräften planen zu können, ergeben sich Spielräume für die Einrichtung weiterer Klassen. Nach Aussagen der Schulleiterin Lita Gooßen wird die Schule alles versuchen, um in der aktuellen Zeit jungen Menschen eine Schulperspektive zu bieten. Wer seinen Hauptschulabschluss erwerben oder verbessern möchte, als Ziel den erweiterten Sekundarabschluss I, die Fachhochschulreife oder das Abitur hat, kann trotz abgelaufener Bewerbungsfristen grundsätzlich noch in die entsprechenden Bildungsgänge aufgenommen werden.

Auch die berufsqualifizierenden Bildungsgänge im Bereich Pflege und Sozialpädagogik ermöglichen noch Ausbildungsperspektiven. In diesem Zusammenhang haben die BBS Rinteln, Burgfeldsweide 1, Rinteln am Dienstag, den 14. Juli von 12 bis 16 Uhr nochmals einen Beratungstag angesetzt, an dem sich Schüler und ihre Eltern telefonisch oder im persönlichen Gespräch über das Schulangebot an den Standorten Burgfeldsweide und Kreishandelslehranstalt in Rinteln, aber auch an der ehemaligen Landfrauenschule in Bückeburg informieren können. Natürlich können darüber hinaus auch individuell Beratungsgespräche vereinbart werden. (pr)

Die BBS Rinteln, Burgfeldsweide 1, haben am Dienstag, den 14. Juli, von 12 bis 16 Uhr einen Beratungstag angesetzt. (Foto: pr)

Related posts