Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

B83: Bauarbeiten bis Jahresende, Sperrung einer Fahrspur in Richtung Bückeburg

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Autofahrer müssen auf der B 83 ab der zweiten Oktoberhälfte bis Ende Dezember zwischen Luhden (Kreisstraße 8 „Am Bruch“) und Bückeburg („Harrler Trift“) mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln in einer Pressemitteilung hin.

Grund ist der Baubeginn des Rad-/Wirtschaftsweges nördlich der Bundesstraße 83. Das Vorhaben umfasst den Ausbau eines auf der Nordseite der Bundesstraße 83 verlaufenden Wirtschaftsweges.

Der Ausbau verbindet zwei bestehende, eigenständige Wirtschaftswege und schließt im weiteren Verlauf die noch vorhandene Lücke im landwirtschaftlichen Wegenetz zwischen dem Knotenpunkt Bundesstraße 83 / Kreisstraße 7 (Selliendorfer Straße) / Harrler Trift und dem Knotenpunkt Bundesstraße 83 / Kreisstraße 8 / Am Bruch.

Während der Bauarbeiten im Bereich der Anschlüsse Wirtschaftsweg / Bundesstraße 83 wird auf der B 83 zeitweise eine Fahrspur in Fahrtrichtung Bückeburg gesperrt. Der genaue Zeitraum wird noch bekannt gegeben. Im Bereich der Kreisstraße 8 „Am Bruch“ ist mit Fahrbahneinengungen und ein- und ausfahrendem Baustellenverkehr zu rechnen. Behinderungen und kurze Wartezeiten können somit nicht ausgeschlossen werden.

Es wird mit einer Bauzeit von 10 Wochen gerechnet. Die Kosten der Maßnahme betragen circa 300.000 € und werden vom Bund getragen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

Related posts