Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Betrugsmasche am Telefon in Rinteln gemeldet: Täter gibt sich als Polizist aus, stellt Fragen und will Geld

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Betrugsmasche, bei der sich ein unbekannter Täter am Telefon als Polizeibeamter ausgibt und versucht, Geld von den Angerufenen zu ergaunern, ist offenbar in Rinteln angekommen.

Wie die Polizei Rinteln mitteilt, sind heute seit 14:30 Uhr bereits fünf Fälle von versuchtem Telefonbetrug gemeldet worden. In zwei Fällen erschienen die Zeugen (allesamt weiblich) persönlich auf der Wache.

In sämtlichen Fällen geht der Täter nach dem gleichen Schema vor. Er ruft ausschließlich weibliche Personen an, gibt sich am Telefon als Polizeibeamter aus und versucht, Details über die Kontoverbindungen und Sparbücher zu erfragen. Desweiteren soll er versuchen, die Damen zu Geldabhebungen vom Konto zu bewegen. Sein Auftreten soll dabei energisch sein, er spricht hochdeutsch.

Laut Polizeiinformationen wurden die meisten Telefonate von den Hinweisgeberinnen abgebrochen.

„Die Polizei warnt vor solchen Anrufen! Persönliche Daten sowie Kontoverbindungen sollten nicht über das Telefon herausgegeben werden!“, sagt Daniela Kempa, Polizeihauptkomissarin beim Polizeikomissariat Rinteln.

Wer weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05751/9545-0 bei der Polizei zu melden.

 

Related posts