Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Bleibe in Verbindung“: Konzert mit Clemens Bittlinger am 12. September in Johannis

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am 12. September wird Clemens Bittlinger wieder im Johannis-Kirchzentrum Rinteln zu Gast sein. Da die Anzahl der Besucher pro Konzert aufgrund der Coronaregeln begrenzt ist, wird es zwei Konzerte geben: um 18 Uhr und um 20.15 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft bei Pastor Dr. Dirk Gniesmer (Tel. 05751-9245251, gniesmer@t-online.de), im Johanis-Kirchzentrum, nur per Tel. 05751-74968 oder kg.johannis.rinteln@evlka.de ) und bei „Buch & Wein“ (Tel. 05751-9236606). Karten gibt es zu 13 €, ermäßigt 8 €, an der Abendkasse 15 bzw. 10 €.

Die Sitzplätze sind nummeriert. Konzertbesucher erhalten beim Kartenkauf Hinweise zu den zu beachtenden Regeln.

Clemens Bittlinger bei einem Konzert im Johannis-Kirchzentrum in 2018. (Foto: pr)

Mit den Songs seiner aktuellen CD „Bleibe in Verbindung“ kommt der Liedermacher und Pfarrer den kostbaren Momenten des Lebens auf die Spur. Die Lieder ermutigen, die glücklichen Zeiten im Alltag zu entdecken und zu pflegen. Diese erspürt Bittlinger nicht etwa im Rückzug auf das Private, sondern ganz im Gegenteil: Offenheit, Gastfreundschaft und Neugier auf andere. Bei der rund 100 Konzerte umfassenden Vorstellungstournee quer durch die Republik wird der Liedermacher musikalisch begleitet von dem Schweizer Pianisten und Keyboarder David Plüss und dem Multiinstrumentalisten David Kandert. Bei seinen Konzerten wird Bittlinger neben dem aktuellen Solo Album „Bleibe in Verbindung“ auch zwei ganz neue Werke „im Gepäck haben“: Die CD „Leih mir Deine Flügel“ und das Buch „Behütet und beflügelt – wie Engel uns heute begegnen“. Man darf gespannt sein.

Zum Titel des Albums heißt es: „Bleibe in Verbindung“, das muss man den meisten Leuten nicht zweimal sagen, denn wir sind scheinbar ständig damit beschäftigt, „in Verbindung“ zu bleiben es war ja auch noch nie so einfach. Jede neue Generation von Smartphones bietet dazu noch schnellere und hochwertigere Möglichkeiten. Ständig wird man angestupst, vibriert das Handy und konkurrieren die verschieden WhatsApp-Gruppen miteinander. Immer und überall, so scheint es, wird etwas fotografiert, gepostet und geliked. Manchmal, wenn man sich in einem Restaurant, in einem Zug oder einem öffentlichen Gebäude umschaut, hat man den Eindruck, wir sind alle nicht ganz dicht. Wir verschleudern unsere kostbare Zeit mit Nichtigkeiten. Dieses Leben wird gelingen, wenn wir mit den Menschen, die wir lieben und mit denen wir zusammen leben und arbeiten, nicht nur oberflächlich kommunizieren, sondern so in Verbindung bleiben, dass wir verstehen und fühlen, wie es wirklich um sie steht. Dazu hilft die Musik: Wenn Menschen miteinander singen und musizieren, entsteht eine Verbindung. Wir hören aufeinander, bilden einen gemeinsamen Klangkörper. Singen verbindet und kann so ein Schlüssel zum Glück sein. (pr)

Related posts