Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Das Ernestinum rockt den Marktplatz: Jazz & Rock Open Air 2014

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

 

Der Erfolg von 2012 war die beste Motivation: Das Gymnasium Ernestinum veranstaltet in diesem Sommer erneut ein Open Air Konzert auf dem Rintelner Marktplatz. Am Samstag, den 19.07.2014 wird das Zentrum Rintelns in einen großen Konzertplatz verwandelt. Los geht´s um 19:00 Uhr!

Die Ernestinum Bigband und Ernie´s Hausband legen sich ins Zeug und sorgen mit ihrer bunten Mischung aus Rock, Pop, Swing, Jazz und modernen Arrangements für beste Stimmung.

Bereits 2006 spielten Schüler unter der Leitung von Daniel Ellermann gemeinsam Jazz- und Swing-Musik. Die „Swingkids“, zunächst aus sieben Schülern bestehend, wuchs schnell zu einem richtigen Jazz-Ensemble mit unterschiedlichen Leistungsniveaus, was ein Aufteilen der Gruppe nötig machte. 2008 entstand dann die Ernestinum Bigband.

Aktuell besteht die Band aus 25 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 7-13. Neben zahlreichen Auftritten im Schaumburger Land stellt die Produktion der CD „Opus One“ im Frühjahr 2010 einen Meilenstein in der noch jungen Geschichte der Band dar. 2011 und 2013 tourte die Bigband durch Frankreich und stellte ihr Können 2012 bei einem Open-Air Auftritt vor 1.500 Leuten auf dem Rintelner Marktplatz unter Beweis.

Ernie´s Hausband wurde vor über 15 Jahren als Rock AG am Gymnasium Ernestinum gegründet und besteht inzwischen aus 16 Mitgliedern mit 2 Sängerinnen, 7 Bläsern und einer Rhythmusgruppe. Die Band hat sich bei zahlreichen Auftritten im Rintelner Raum mit ihrer faszinierenden Mischung aus Rock, Soul und Blues einen Namen gemacht. Neben neuen Interpretationen von Klassikern der 50er bis 70er umfasst das Repertoire auch Abstecher in die Musikwelten Salsa und Jazz.

Für Essen & Trinken sorgen die Fleischerei Rauch, der Stadtkater und die Bodega mit Cocktails und anderen Erfrischungen.

Das Jazz & Rock Open Air Event ist auch bei Facebook zu finden: https://www.facebook.com/events/512988455474100/

Foto: Gymnasium Ernestinum
Foto: Gymnasium Ernestinum

 

Related posts