Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Drei Tage für den guten Zweck: Diesjährige Marktkauf-Azubi-Aktion ganz im Zeichen von 100 Jahren EDEKA Minden-Hannover

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Das Marktkauf-Azubi-Team Rinteln hat seine diesjährige „U21“-Aktion ganz im Rahmen des 100-jährigen Firmenjubiläums der EDEKA Minden-Hannover Regionalgesellschaft gestaltet.

An drei Tagen präsentieren die Auszubildenden das Thema Handel und Lebensmittel im Wandel. Dabei informieren sie über die Veränderungen der letzten 100 Jahre. Gab es früher überwiegend Waren aus der näheren Umgebung und ein eher überschaubares Sortiment, sind die Möglichkeiten heute dank moderner Anbaumethoden und Transportwege viel größer. Auch die Verkäufer konnten damals so gut wie alles an den Mann oder die Frau bringen, erklärt Auszubildende Stefanie Bichert. Heute seien die Kunden aufgrund der großen Vielfalt anspruchsvoller.

Sven Lojewski, Piere-Pascal Nolting, Alex Desjatnikow, Kevin Vandereike, Stefanie Bichert

Passend dazu bieten sie den Kunden Snacks, Salate und Leckereien zu günstigen Preisen an. Der heutige Donnerstag steht ganz im Zeichen der 1920er Jahre, erklärt Bichert, die im Juni ihre Ausbildung beenden wird. Passend dazu sind die Azubis gekleidet: Sie und ihr Kollege Sven Lojewski sind im „Landwirte“-Stil anzutreffen. Kevin Vandereike ist als „Holzfäller“ unterwegs, Alex Desjatnikow als „Arzt“ mit langem, weißen Kittel und „inkognito“ im Panda-Kostüm spricht Piere-Pascal Nolting die Kunden an und weist auf die Aktion hin.

An der Theke im Eingangsbereich gibt es Kartoffelsalat und Würstchen. Daneben thront die zweistöckige „Geburtstagstorte“ im EDEKA-Design. Der Kuchen mit Vanille- und Erdbeerfüllung ist von der Bäckerei „Schäfer´s“ gefertigt und wurde von einer Kollegin mit einem essbaren Motiv verziert. Es wurde darauf geachtet, dass die Waren möglichst aus dem regionalen Umfeld kommen. „Äpfel und Kartoffeln sind aus der Region“, sagt Stefanie Bichert, „die Würstchen sind von Bauerngut aus Bückeburg“. Auch auf Details wird Wert gelegt, so wird etwa mit Messer und Gabeln aus Holz gespeist.

Marktkauf-Azubi-Aktion läuft noch bis zum 25. Januar

Bereits am morgigen Freitag, 24. Januar, wechselt das Angebot der Azubis: Dann steht der 60er-Jahre-Look auf dem Plan und eine Speisekarte mit moderner Küche, Waffeln und Kuchen. Am letzten Tag, den Samstag, 25. Januar, dreht sich alles um die moderne Küche mit Smoothies und schokoliertem Obst.

Egal ob Dreh am Glücksrad oder leckerer Kuchen – die Erlöse der Aktion werden ans Tierheim Eichenhof in Vlotho gespendet. Dort, so Bichert, werde das Geld für den Ausbau und die Betreuung von Babykatzen verwendet. Natürlich nehmen die Marktkauf-Azubis auch Sachspenden fürs Tierheim, wie Reinigungsmittel und Tierfutter gern entgegen. Die erste Spende kam vom Marktleiter Branko Kozic, verrät Bichert. Dieser habe nämlich die Waren zur Verfügung gestellt, so dass die Azubis vom ersten Euro an fürs Tierheim sammeln können.

 

Related posts