Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Ein Sommernachtstraum: Rintelner Altstadtfest startet nach zwei Jahren Pause wieder voll durch

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Drei Tage lang stand Rinteln ganz im Zeichen des Altstadtfestes und das war vor allem geprägt durch tropisch warme Nächte, kalte Getränke, gute Musik auf den drei Festbühnen und tolle Stimmung der vielen Menschen, die die Nacht zum Tag werden ließen.

Während es tagsüber bei brütender Hitze eher verhaltene Resonanz auf das vielfältige Angebot gab, machten die Nachtschwärmer den Erfolg des Festes aus. Bereits am Freitag waren die Extalerbühne auf der Kirchplatz-Südseite mit der Band „StillaLIVE“ bestens bespielt und ihre Performance konnte sich durchaus hören lassen.

Bürgermeisterin Andrea Lange (re.) eröffnete das diesjährige Rintelner Altstadtfest.

Auf der Sparkassenbühne auf der Nordseite des Kirchplatzes begeisterte die junge Nachwuchsband „The Attic“ das eher junge Publikum und „RePlay“ coverte auf der Volksbankbühne auf dem Marktplatz nach der Eröffnung durch Bürgermeisterin Andrea Lange Songs aus der Zeit des Classic-Rock.

Der Altstadtfest-Rundgang mit der Bürgermeisterin brachte ans Licht, dass das Bier an den Ständen von Thomas Gieselmann extra gut gekühlt war und der zeigte sich deshalb auch bei bester Laune.

Besonders empfehlenswert an allen drei Tagen war auch der Stand des Rintelner Lions-Club. Hier konnte man guten Gewissens auch mal ein Glas Wein mehr trinken, denn alles war garantiert für den guten Zweck. Das Samstags-Programm bot am Nachmittag Aktionen und Musik für Kinder, den „Bingo-Bären“ Michael Thürnau mit seiner Bingo-Show und Familien Rock mit „KrAWAllo“.

„Bingo-Bär“ Michael Thürnau (mi.) sorgte für gute Laune. Das fanden auch der erste Vorsitzende des Stadtmarketingvereins „Pro Rinteln“, Thomas Gieselmann (li.) und Pro-Rinteln-Mitarbeiterin Anja Spohr (re.)

Am Abend dann das gewohnte Bild: Nach Sonnenuntergang füllten sich Markt- und Kirchplatz und auf allen drei Bühnen ging wieder die Post ab. „Die Kassenpatienten“ rockten als Ärzte-Tribute Band die Extaler Bühne, Olly Schmidt heizte auf der Sparkassenbühne das Publikum ein für den nachfolgenden Act der „New Brand“, einer Coverband, und „Prime“ machte Party auf der Volksbankbühne.

Eine Besonderheit des Samstags: Es wurde auch ausgiebig das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaften mit Kendal und Slawno gefeiert und ein Hinweisschild enthüllt, das die Wegstrecken und die Himmelsrichtung zu den beiden Partnerstädten weist. Es steht an der Jacobi-Kirche.

Zum 30-jährigen Jubiläum wurde das neue Hinweisschild der Städtepartnerschaften an der Jacobi-Kirche enthüllt. Es weist den Weg ins polnische Slawno und nach Kendal in England.

Am Sonntag kamen dann die Freunde von guter Laune Musik von der Waterkant mit „Lui & Fiete“ auf ihre Kosten, es gab Tanzgruppen, eine Bühnenshow mit „American Cocker Spaniel“ und das „Magic Boogie Duo“ mit Swing und Rock.

Nadja Massmann und Jochen Kluwe traten als „Jona Duo“ auf und „Sonny B.“ ließ seine beliebten Country & Westernsongs hören. Nach dem grandiosen Wochenende im „Bodega Beach Club“ feierte das Rintelner Altstadtfest einen ebenso grandiosen Erfolg in der historischen Altstadt. (ssw)

Beliebt bei Klein und Groß: Die „American Cocker Spaniel“-Bühnenshow.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Related posts